Freitag, 5. Mai 2017

Pelicar der Mencey von Icod



Auch wenn sich Pelicar in der Schlacht von La Victoria de Acentejo ergeben musste, so kämpfte er von Anfang an gegen die Eroberung und sein Stammesgebiet welches sich früher über die heutigen Gemeinden: El Tanque, Icod de los Vinos, Teile von Garachico sowie La Guancha erstreckte.


Auch er wurde zu Unrecht von dem königlichen Butler Pedro Patiño als Sklave verkauft, aber danach durch königlichen Befehl sofort wieder in Freiheit entlassen. Über sein Schicksal danach ist nichts mehr bekannt.




Alle Posts über die "Häuptlinge" sind in der Sidebar im
 Label "Menceyes von Teneriffa" zu finden.

 

Kommentare:

  1. Pelikar ist ein toller Name und ich meine man sieht es ihm auch an, dass er eine stolzer Mann war.

    Habe den Eindruck, dass er ein wenig anders dargestellt ist, als die anderen bisher von dir gezeigten, oder liegt das am Foto.

    Bis morgen - lach - und einen schönen Tag.

    Wie lange dauern denn deine Renovierungsarbeiten noch?

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das liegt wohl am Foto bzw. deiner Wahrnehmung. Sind aber alle in anderen Positionen dargestellt worden.

      Das geht so nach und nach, und da ich hier innen selbst streiche mache ich es wie es meine Arbeit und Zeit zulässt. Der Küchenteil wird heute fertig und vielleicht auch noch zwei weitere Wände. Werde mal Fotos machen^^

      Löschen
  2. Hallo liebe Nova,
    nun musste ich mal ein bisschen zurück lesen, hab da ja etwas geschichtliches verpasst.
    Sehr stolz thront der König da auf dem Felsen, er war sich seiner Macht bewusst.
    Die großen Bronzestatuen sehen gewaltig aus wie sie da in Reih und Glied stehen.
    Es ist schon sehr beeindruckend was diese Männer früher geleistet haben und es muss furchtbar für sie gewesen sein sich ergeben zu müssen.
    Auch furchtbar sich das Leben zu nehmen um nicht in Gefangenschaft zu kommen, aber sie wollten sich nicht unterwerfen.
    Sehr interessante Beiträge hast Du daraus gemacht, ich habe viel dazu gelernt und Du hast Dir so viel Mühe gegeben.
    Finde ich auch super das man sie ehrt und jeden einzelnen von ihnen eine Statue gewidmet hat.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das denke ich auch immer, vor allem wenn ich dann auch Filme aus alten Zeiten sehe. Muss schon schlimm gewesen sein. Danke dir vielmals ☼

      Löschen
  3. Guten Tag,

    Wir verkaufen Maßgeschneiderte Brautkleider, Abendkleider, Abiballkleider und Kleider für besondere Anlässe auf unserer Webseit. Wir haben Ihre Webseite gefunden, und wir hoffen eine kooperative Geschäftsbeziehung mit Ihnen aufzubauen.

    Wir wollten wissen ob Sie für uns einen Post schreiben könnten und/oder einen Banner auf Ihrer Webseite möglich ist.

    Wenn Sie interessiert sind bitte kontaktieren Sie uns an: miaberlinmarketing@yahoo.com
    Wir freuen uns von Ihnen zu hören
    Beste Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube das ist, aufgrund der Entfernung keine Option für mich und würde ja auch in keinem Zusammenhang mit Teneriffa stehen oder wollten sie mir ein Kleid zukommen lassen?

      Löschen
  4. Wie schade das man dann nichts mehr weiter von ihm weiß, da muss man dann seine Phantasie laufen lassen.
    Ja bis morgen dann, hab einen schönen weiteren Renovier-Tag, liebe Grüße von
    Kirsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank Kirsi...heute geht es weiter, aber ich maler gerne^^

      Löschen
  5. Der königliche Butler hatte aber ganz schön "Freiraum" in seinen Amtshandlungen!
    Wie schaut´s aus, bist du "Solo-Streicherin" oder hast du auch einen "Hiwi"?
    Schönes Wochenende,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lacht*....nee, keinen Hiwi, ich bin Solo-Streicherin d.h. auch alles abmontieren und Co. Von daher geht es nicht so schnell, immer Stück für Stück.

      Löschen
  6. Zum Glück wurde er wieder in die Freiheit entlassen. Die Häuptlinge hatten es wirklich nicht leicht.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne, wirklich nicht....aber sozusagen wie auch heute wenn neue Bürgermeister die "Altlasten" ihrer Vorgänger beseitigen bzw. bereinigen müssen ;-)

      Löschen
  7. Liebe Nova,
    es ist bewundernswert, dass du uns neben deiner vielen Arbeit
    immer wieder so tolle Dinge über "deine" Insel erzählst. Die
    Herrscher über die Insel waren samt und sonders stolze, mutige Männer. Schade dass über seinen Verbleib nichts mehr bekannt wurde.
    Einen guten Start in das bevorstehende Wochenende wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir liebe Irmi. Macht mir halt auch immer selbst viel Freude und zudem "meine Freizeit" in den frühen Morgenstunden bevor es hell wird ;-)

      Löschen
  8. Liebe Nova,
    habe gerade ein paar Zeilen eines E-Books gelesen: Die Teufelssekte ein
    Teneriffa Krimi - von Pelicar ist auch die Rede.
    Nix für mich - Mord und Totschlag haben wir im realen Leben mehr als genug.
    Liebe Grüße
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och...von dem Buch habe ich noch nichts gehört, da muss ich doch gleich mal Tante G. befragen^^

      Löschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...