Donnerstag, 11. Mai 2017

Hommage an Doña Lola Barroso





Genau in der Ausfahrt eines Kreisel kannt man eine Hand sehen die auch eine Bedeutung hat.


Hier ist nämlich sozusagen auch eine Grenze zwischen "Puerto de la Cruz" sowie "La Orotava".



In früheren Zeiten wurde hier noch Landwirtschaft betrieben und noch in den fünfziger Jahren spielten Wassergalerien eine grosse Rolle. Ebenfalls gab es im Gegensatz zu anderen Bezirken eine Schule, und   im unteren Teil von La Orotava gab es die ersten Telefone des Gebietes, somit ein Teil der nördlichen Insel in dem das Leben pulsierte. 


Mit dem Ausbau der Autobahn und dem Gewerbegebiet verschwanden alte Häuser, Ländereien und man wollte all die Menschen ehren die sich ehemals in den Zeiten der Knappheit und Härte dafür eingesetzt haben das ihre Kinder zur Schule gehen und einen Beruf erlernen können.


Eine Kommission gebildet soll zwar allen Müttern gedankt werden, allerdings spielte Doña Lola Barroso eine grosse Rolle. Sie beeindruckte durch ihr grosses humanitäres Engagement.


Die Hand als Sinnbild für die Großzügigkeit, immer ein Gewicht tragen zu können, die Pflege und Arbeit die sie als Mütter hatten und die Liebe die sie gaben.

Der Platz "Zwischen den Völkern" benannt als Symbol für die "Grenze" und den Menschen.

Eine fünf Meter hohe Säule mit Uhr, Sonnenuhr und "Gedenktafel"



Oberhalb Steinbänke mit Blick nach unten sowie eine kleine "Behausung" für Enten, Gänse und Hühner.



Alles als Platz des Wohlbefindens 
und der Harmonie gedacht.

Ein paar Schritte weiter  sieht man im Gras eine Kuh und ein Kalb stehen; ein Zeichen das es hier mal Vieh gegeben hat



und ein paar Schritte weiter oberhalb wurden Wasserstellen nachgebaut, versehen mit den Namen der Gegenden wo man sie sehen kann, sowie die sieben "Augen"  die alte Wasserleitungs-Brücke die man in dem Barranco Tafuriaste noch teilweise sehen kann (klick für Wanderweg)





Ich persönlich finde es immer wieder schön zu sehen wie solchen doch wichtigen Dingen eine Ehre erteilt wird. Alles Dinge über die sich viele Menschen so gar keine Gedanken mehr machen, einfach weil sie selbstverständlich sind. 









Kommentare:

  1. Hallo liebe Nova,
    die Hand gefällt mir sehr gut, so eine Art Schutz den die Mutter bietet, das finde ich sehr gelungen.

    Alles Gute und einen lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde solche Ehrungen und Erinnerungen an vergangene Zeiten auch schön und sinnvoll. Das Sinnbild der Hand passt zu Doña Lola Barroso ganz ausgezeichnet.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  3. Die Hand kam mir doch gleich bekannt vor (der Name sagte mir jetzt nichts), aber in einem Bericht über die spanischen Inseln da wurde auch davon berichtet.
    Ich fand es sehr beeindruckend!
    Liebe Grüße und alles Gute für Dich
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nova, das ist ein sehr informativer Bericht über Deine Insel.
    Die Werte der Vergangenheit sind für die Menschen von heute noch wichtig und die Anerkennung und Ehrung zeigt sich in diesen Bauten.
    Schön, dass es das noch gibt - das könnten sich bei uns einige Verantwortliche ein paar Scheiben abschneiden. ;-(

    Liebe Grüße und alles, alles Gute für Dich
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nova,
    ich finde die Hand sehr beeindruckend.
    Danke für diesen ausführlichen Bericht über
    diese beeindruckende Insel. Es ist einfach
    bemerkenswert, dass das Vergangene nicht vergessen
    wird. Das ist wahrlich nicht überall der Fall.
    Einen geruhsamen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin ebenfalls sehr beeindruckt von der Hand. Danke für die interessanten Informationen.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  7. ...so, jetzt weiß ich auch wohin der Gockel die Hühner entführt hat ;-))
    Aber Spaß beiseite - ein "historisch beladener Ort"!!
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Nova,
    die Hand kommt mir irgendwie bekannt vor, kann es sein das Du sie schon mal in einem anderen Beitrag gezeigt hast?

    Ein wunderbarer Platz wurde da errichtet und ich finde solche Ehrungen an vergangene Zeiten immer wichtig. Die Hand als Sinnbild passt zu Dona Lola Barroso ganz ausgezeichnet.

    Auch das sie die Gedenktafel und die Kühe mit eingebaut haben finde ich toll.

    Ich denke an Dich ♥
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...