Dienstag, 4. April 2017

Glockenturm # 68




Endlich habe auch ich sie gesehen, die wohl mit bedeutenste Kirche auf der Insel, die Basílica de Nuestra Señora de Candelaria oder auch Basílica de la Virgen de Candelaria genannt.


Hier kommen nicht nur täglich viele Gläubige um zu beten, sondern auch die schwarze Madonna ist Anziehungspunkt für die Besichtigung. Ferner finden zwei Mal im Jahr von den ganzen Inseln Pilgerungen nach hier statt. Somit ist sie auch gleichzeitig eine Wallfahrtskirche. Die Jungfrau von Candelaria (schwarze Madonna) ist die Schutzheilige der Kanarischen Inseln.

Gebaut von 1947 bis 1959  von dem Architekten José Enrique Marrero Regalado  war es eine Initiative des damaligen Bischofs Domingo Pérez Cáceres einen  würdigen Aufstellungsort zu haben. 


Direkt ins Auge sticht, neben dem vielen Stuck, auch der 45 Meter hohe Glockenturm der unterhalb seiner Spitze  einen kanarischen Balkon besitzt. 



Im Jahr 1803 wurde neben der Basilica noch ein Dominikanerkloster, das Convento de los Padres Dominicos, angebaut.




Als Größte der Jungfrau Maria gewidmete Kirche der Kanaren, wurde ihr vom Papst im Jahr 2011 noch ein Ehrentitel verliehen, den Titel der "Basilica minor". Zudem ist sie noch im Verzeichnis der spanischen Kulturgüter eingetragen.


Von aussen war ich wirklich beeindruckt und um so mehr erstaunt über die Schlichtheit im Inneren. Auffallend natürlich die Wandmalerei  in der auch der Schrein mit der Statue integriert ist. Ebenso der silberne Altar und die hohe achteckige Kuppel der Basílica.



Selbst habe ich innen nur ein Bild aus dem Handgelenk gemacht, denn im Eingang gab es ein Verbotsschild für Videos und Fotografien. Zwar gab es innen noch ein Schild bitte bei Messen aufs fotografieren zu verzichten, aber ich habe es dann bei dieser einen Aufnahme gelassen und anschliessend im kleinen Shop neben der Kirche noch Postkarten gekauft.







Mehr über die Geschichte und Bilder findet ihr bei Wikipedia (klick)




Wer Lust hat mitzumachen umd mehr wissen möchte
Projekt Glockenturm
der klicke doch einfach hier



Kommentare:

  1. In einem TV Bericht über Teneriffa habe ich diese Kirche und die schwarze Madonna schon einmal gesehen. Der Baustil gefällt mir richtig gut. Ich hätte das imposante Gebäude aber viel älter geschätzt. Du hast sie in Wort und Bild gut dokumentiert.

    viele Grüße
    Dieter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist auch immer wirklich ein grosses Fest und an den Tagen sollten man bestimmte Strassen vermeiden. Man kann immer wieder staunen wenn die Menschen vom Norden in den Süden dort hinwandern...Danke dir .

      Löschen
  2. Hallo Nova,
    da habe ich aber alles gelesen und finde es total interessant und auch deine Fotos gefallen mir sehr gut.
    Innenfotos von Kirchen, da habe ich am Sonntag auch um Erlaubnis fragen müssen, denn man sollte wirklich bei Innenaufnahmen fragen, denn da kann man Schwierigkeiten bekommen. So einfach ist das heute auch nicht mehr.

    Da freue ich mich auch auf meinen Post, der allerdings zusammen mit dem Tor in die Woche und dem Glockenturm kommt und ich freue mich wirklich sehr dir diese wunderbare Kirche in Stuttgart zeigen zu können.

    Jetzt lese ich aber deinen interessanten Post nochmals durch.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier ist man in den kleinen Kirchen, wenn geöffnet, sehr stolz darauf wenn man sich für sie interessiert und es auch im Blog zeigen möchte. Auch mit Fotos im Net sind die Tinerfeños noch sehr offen für alles, im Gegenteil...wennste da mit Foto stehst und nur von FB sprichst dann geht der Daumen hoch ;-) Bei grossen Kirchen, wie hier, und dazu noch mit Merchandising-Produkten ist klar das sie verkaufen möchten. Gab auch wirklich noch tolle Bücher und Co.

      Wären keine anderen Besucher und ein Pastor vor Ort gewesen hätte ich allerdings dennoch gefragt. Nur einmal eine Ausnahme hieße dann ja auch für die anderen Besucher eine Ausnahme und das muss ja nicht sein.

      Löschen
  3. ps.
    hatte ich das geschrieben, in dieser kirche gibt es auch eine schwarze madonna.

    ich war zwar noch nie dort, aber in tschenstochau in polen gibt es auch eine. das ist ein berühmter Wallfahrtsort.
    lg eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Neee....das lasse ich mich mal überraschen was du zeigen wirst.

      Löschen
    2. Ich habe es geschafft.

      :-))))))))))))))))))))

      Löschen
  4. Liebe Nova,
    das ist eine Prachtkirche und deine
    Fotos sind wirklich sehenswert.
    Manchmal ist es schon verboten in Kirchen und
    Klöstern zu filmen und zu fotografieren - leider,
    da muss man dann auf Postkarten ausweichen.
    Danke fürs Zeigen.
    Lg und einen sonnigen Tag.
    Sadie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann es teilweise nachvollziehen, denn gerade auch Blitz ist nicht gut für alte Gemälde und Co, und man bekommt ja mit das wenn auch "nur" dort steht: ohne Blitz, sich einige Leute dennoch nicht daran halten.

      Fände es aber immer schön wenn die Gemeinden da mehr auf einer HP zeigen würden.

      Löschen
  5. Guten Morgen Nova,
    ich muss ganz ehrlich zugeben, das ich von dieser Kirche noch nichts gehört habe, um so schöner das Du sie heute zeigst. Ich mag die schlichten Kirchen lieber als den ganzen Prunk, auch wenn ich da jedesmal stehe und staune.
    Mit den Innenaufnahmen ist es hier auch so, eine tolle Lösung dann mit den Karten (das werde ich mir mal merken).
    Die Wandmalerei mit der Statue das sieht schon toll aus, wie die ganze Kirche.
    Meine ist heute ziemlich schlicht und für Innen war ich zu spät.
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ging mir nicht anders...bevor ich hergezogen bin hatte ich auch noch nie was davon gehört bzw. gelesen. Ebenfalls von den ganzen kirchlichen Fiestas und wie die "eigenen Heiligen/Schutzheiligen" hier gefeiert werden.

      Komme ich gleich gucken, will doch mal sehen wie es bei Ribbecks weitergeht ;-)

      Löschen
  6. Liebe Nova,

    eine bemerkenswerte schöne Kirche ist das. Von Außen ist sie echt prachtvoll anzusehen.
    Das du Karten gekauft hast, damit du uns das Innere auch zeigen kannst, ist sehr gut. Das habe ich auch schon mal gemacht.
    Das Verbot in Kirchen zu fotografieren gibt es, leider, viel zu oft.

    Ich wünsche dir einen feinen Tag
    LG Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, hatte mich auch so gefreut dass ich zufällig zur richtigen Zeit dort war und rein konnte und dann das....aber nicht zu ändern.

      Löschen
  7. Liebe Nova,
    das ist ein interessanter und schöner Post, ich hätte allerdings nicht gedacht, dass die Kirche erst im 20. Jahrhundert erbaut wurde, vom Baustil her, der mir sehr gut gefällt, hätte ich gedacht, dass die Kirche älter ist. Wirklich ein schönes Bauwerk, bei uns gibt es aus dieser Zeit ja nur moderne Kirchen, die finde ich aber nicht so ansprechend.
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da haben sie Geschmack bewiesen, geht mir nämlich meistens auch so. Gibt wirklich wenige moderne Bauten den ich etwas abgewinnen kann^^

      Löschen
  8. Servus Nova,
    interessant, dass man den Baustil so gewählt hat und nicht dem damaligen Zeitgeschmack gefolgt ist - was natürlich nur gut ist!!!
    Eine imposante Kirchenanlage!
    Schönen Tag,
    Luis

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nova,
    was für ein herrlicher Kirchenbau. Sowohl von außen in aller Pracht und von innen edel und schlicht überzeugt diese Kirche.
    Hab einen angenehmen Tag und lieben Gruß
    moni

    http://www.reflexionblog.de

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Nova,
    ich hab schon so viel von dieser Kirche gehört... nun kann ich sie auch mal hier bei Dir bewundern.
    Eine prachtvolle Kirche... innen wie außen, die hätte ich mir auch angeschaut und auch von innen. Nur schade das man da nicht fotografieren darf, aber das hört man jetzt überall.
    Sehr interessant finde ich auch was Du über sie erzählst.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lohnt sich auch wirklich dort hinzufahren, mir hat es jedenfalls gefallen und wenn ich nochmal in der Nähe sein sollte dann gibt es unten an der Plaza wieder einen Cortado. Danke dir ☼

      Löschen
  11. Das sind schöne Bilder. Ich kann verstehen, dass dies ein Pilgerort ist.

    Liebe Grüße auf die Insel

    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gell...lohnt sich dort mal hinzufahren.

      Löschen
  12. Hallo liebe Nova,ein sehr schönes Bauwerk das du uns heute vorstellst.das altargemälde ist gigantisch!!!
    Ich besuche egal wo ich bin immer die Kirche vor Ort,nur das Fotografieren verboten ist,hab ich noch nicht erlebt.sollte es denn mal so sein, wird es auch akzeptiert.
    Hab es fein mit herzlichen Grüßen Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier habe ich es bis dato in zwei Kirchen erlebt, aber beide hatten auch Postkarten und Co zu verkaufen...Ist für mich dann allerdings auch in Ordnung wenn es dem Bau zugute kommt.

      Löschen
  13. Liebe Nova,
    Asche auf mein Haupt ...... da kurve ich eine ganze Woche lang selbst mit dem Auto quer durch Teneriffa und??? diese wunderschöne Kirche habe ich nicht entdeckt.
    Ja, sie gefällt mir sehr gut und gerade deshalb auch, weil sie aus der neueren Zeit ist. Wo sieht man so etwas schon.
    Ganz tolle Fotos hast Du gemacht und auf den Karten kann man das Innenleben ja auch ein bisschen sehen.
    Ein echtes Highlight auf der Insel mit beachtlichen 2,5 Millionen Besuchern pro Jahr !!!

    Liebe Grüße und hab Dank für dieses schöne Post.
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Neee...die kannst du getrost wieder runterschütteln ;-) Auf der Insel gibt es soviel zu sehen und zu entdecken, da kann man nicht alles wahrnehmen und anschauen. Da reicht ein Urlaub nicht aus und selbst ich habe noch lange nicht alles "erforscht". Klar, wenn man noch arbeiten muss ist es auch etwas anderes, aber ich "kenne" auch Leute die hier ihre Rente verleben und noch nicht mal in den Nachbarorten waren, geschweige wissen wo was liegt^^

      Ja, ist wirklich enorm mit den Besuchern und die zweimal im Jahr stattfindenden Prozessionen sind schon "Völkerwanderungen"

      Löschen
  14. Dort waren wir nur bei unserem ersten Inselnbesuch, was schon 13 Jahre her ist und ich kann mich an die Kirche überhaupt nicht mehr erninnern, also sie hat in mir keine tiefen Spuren hinterlassen :-) Ich mag innen eher so schlicht, als volldekoriert und geziert.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh....also von mir kam sofort ein WOW...was für ein Prachtbau als ich um die Ecke kam und sie vor mir gesehen habe. Vielleicht aber auch daher weil die Kirchen ansonst doch kleiner sind und hier noch gleich dieser riesige Platz davor ist.

      Löschen
  15. Liebe Nova,
    das ist eine wunderbare Basilika! Danke für die herrlichen Einblicke und die tollen Photos drumherum!
    Hab einen wunderschönen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir für deine lieben Worte.☼

      Löschen
  16. Liebe Nova,
    danke für diesen ausführlichen Bericht, garniert mir wundervollen Fotos. Ich habe deinen Rat befolgt und mehr
    bei Wikipedia nachgelesen.
    Einen stressfreien Restdienstag wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern geschehen liebe Irmi und ich freue mich wenn es gefällt ☼

      Löschen
  17. Das ist eine wirklich sehr schöne Kirche und gehört auch in die Kategorie "besonders sehenswerte", finde ich. Liebe Nova, ich finde es klasse, dass Du immer auch ein bisschen Information mitlieferst.
    Einen lieben Gruß, Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall sehenswert. Da möchte ich mal bei einer Prozession im Hubi sitzen und Luftaufnahmen machen. Muss gewaltig ausschauen wenn der gesamte Platz voller Menschen ist.

      ...wenn ich denn kann, wobei es sich wirklich in den letzten Jahren gebessert hat.

      Löschen
  18. Das ist eine sehr interessante Architektur, es wirkt beeindruckend und auch sehr harmonisch, modern und alt zugleich.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  19. Eine wunderschöne Kirche von außen. Das ist man fast enttäuscht, wenn man sie von innen sieht.
    LG Harald

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte auch eine andere Vorstellung^^

      Löschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...