Donnerstag, 16. März 2017

Goldmohn




Wer im März/April auf der Insel ist sollte es sich nicht nehmen lassen die TF 523 von Arafo nach Esperanza (oder umgekehrt) zu fahren.


In dieser Zeit leuchtet es überall, denn der "eingeschleppte" Goldmohn oder auch Kalifornische Mohn (Eschscholzia californica),  Kalifornischer Kappenmohn sowie Schlafmützchen genannt, verwandelt die Gegend in ein Blütenmeer.





Sogar im trockenen Lavagestein kann man Blüten entdecken, und ich kann es auf den Bildern gar nicht wiedergeben welche Wirkung es hat. 






Man sollte es einfach mal selbst gesehen haben.  


Übrigens finde ich die Bezeichnung Schlafmützen absolut passend, denn am Abend schliessen sich die Kelche.

Das konnte ich nämlich gut zu Hause beobachten, denn es war mir unmöglich ohne ihn weiterzufahren. Somit ist ein wenig im eigenen Garten gelandet und ich hoffe auf reichlich Vermehrung. Noch stehen sie...


...und nun dürfen die  Daumen gedrückt werden
  


Screenshot Google Maps

 
 ...und weil es einfach dazu passt werde ich diesen Post dann am WE beim
Mehr Info darüber gibt es hier:


Gartenglück Linkparty

Kommentare:

  1. Liebe Nova,
    ich drücke Dir die Daumen, dass die Schlafmützen (was für ein witziger Name) sich bei Dir im Garten gut vermehren. Ich mag das auch sehr, wenn ich irgendwo ein richtiges Meer von Blüten sehe.
    Wir freuen uns, dass Du bei der Party mitmachst.
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Wolfgang. Ich werde davon berichten, auch wenn es ein Misserfolg wurde ;-)

      Löschen
    2. Ich bin ehrlich gespannt.
      Ein schönes Wochenende und viele liebe Grüße
      Wolfgang

      Löschen
  2. wirst sehen liebe Nova, der Mohn wird prächtig in deinem Garten wachsen, denn man sagt ja: stibitztes wächst immer am Besten. :-)))
    herrlich wie schön der Mohn blüht. Ich habe in der Anzuchtschale Seidenmohn angesät, er sprießt schon.
    wünsche dir einen schönen Tag mit herzlichen Grüßen AnnA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lacht*...ok, na dann muss es ja was werden. Wobei, stimmt, hab schon mal was stibitzt (natürlich nur dort wo man darf) und das ist hier gut angegangen. Ich habe im letzten Jahr so eine Naturwiese an einer Mauer ausgesäat und da ist momentan auch eine weitere Mohnblüte in weiss. Will mir dieses Jahr nochmal Samen besorgen und die ganze Mauer entlang aussäen.

      Löschen
  3. Liebe Nova,

    hach, den Goldmohn habe ich hier letztes Jahr auf einem Parkplatz entdeckt und war wo begeistert, dass ich ihn damals dann gleich in den Blumentag verarbeitet habe.

    http://rundumludwigsburg.blogspot.de/search?q=Kalifornischer+Mohn+

    Mir gefällt er schon sehr gut, dann bin ich gespannt, ob es mit dem Wachsen klappt.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  4. Das muss man wirklich mit eigenen Augen gesehen haben. Schlafmohn? der ist ganz schön ausgeschlafen, wenn er jetzt schon blüht. Ach Du liebes Lieschen, wenn ich denke, wie lange der in Schweden noch schläft, Na dann gute Nacht ;-).
    Fürmich also die reinste Augenweide die Schlafmohnwiesen und - abhänge zu betrachten.

    Lieben Gruß
    Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das ist es für mich auch!!! (^_^)b

      Löschen
  5. Liebe Nova
    Ich liebe Mohn, bei uns gibt es nur den roten.
    In meinem Garten kommt er leider nicht, bei der Nachbarin blüht er so im Juni!
    Hab ein toller schöner Donnertsag!
    Liebe Grüsse von Bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der kommt dann hier auch, dann überall auf der Insel. Ich hatte im letzten Jahr auch oben im Rasen zwei Blüten. Sowas darf sich bei mir sehr gerne von allein vermehren.

      Löschen
  6. So ein wunderschöner Mohn, gesehen hier bei uns habe ich ihn noch nie. Aber von ihm gehört, denn in einem Entspannungs-Gute-Nach-Bad da ist er mit enthalten (tatsächlich sogar unter dem Namen Schlafmützchen).
    Da drücke ich Dir mal die Daumen das Du Glück hast mit der Nachzucht in Deinem Garten.
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, gugge mal an, das ist ja niedlich und ein Zufall. Kannste nun immer an den hiesigen Mohn denken wenn du ein schönes Bad nimmst ;-) Danke dir ☼

      Löschen
  7. Sehr schön! Toll, daß du welche mit nach Hause nehmen konntest und ich bin sicher, die werden bleiben und wieder blühen, die sind doch so bedürfnislos. ;-) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die habe ich wirklich am Strassenrand sozusagen schon aus einer Strassenlücke mitgenommen. Auch die wilden Wiesen waren voll davon. In die höher gelegenen Lavasteingebiete bin ich nicht rein.

      Löschen
  8. Oh, die mag ich sehr gerne, blühen bei uns im Sommer an kargen Stellen.

    Alles Liebe von Mathilda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist klasse, habe ich in D. vorher noch nie gesehen.

      Löschen
  9. ...na da "drücke ich doch glatt mit", dass sich möglichst viele "Schlafmützen" in Zukunft bei dir wohl fühlen!!!!
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nova,
    diese lieblichen Schlafmützen müssen bei dir wachsen. Ich drücke die Daumen. Ich gebe zu, dass ich diesen Goldmohn noch nicht gesehen habe. Es muss eine Pracht sein, wenn er bei EUCH blüht.
    Einen sonnigen Tag wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bevor ich auf der Insel war auch nicht. Danke dir ☼

      Löschen
  11. Ich liebe Mohn und finde ihn in jeder Farbe schön - vor allem wenn viel davon da ist

    lg gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh jaaaa....will auch noch mehr davon *gg*

      Löschen
  12. Liebe Petra-Nova,
    wenn die Pflanze sogar im Trockenen Lavagestein gedeiht, dann erst recht in deinem mit viel liebe gepflegten Garten!
    Wunderschön deine Bilder, ich wünschte ich könnte dort sein!
    Abrazos y besitos!
    Ella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, eher wilden Garten oder Naturgarten. Ich mag es nicht so "geordnet" hier, finde das würde nicht passen. Du hier...ich glaube auch das würde passen ;-)

      Löschen
  13. Hallo Nova,
    ganz feste drücke ich jetzt die Daumen, damit die Mützchen anwachsen!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  14. ...er leuchtet so wunderschön, liebe Nova,
    hier wächst er oft an Straßenrändern, allerdings jetzt noch nicht, er stellt wohl wirklich keine besonderen Ansprüche,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die die ich mitgenommen habe auch. Allerdings nur auf der "anderen Seite", hier habe ich sie noch nie gesehen. Von daher bin ich so gespannt.

      Löschen
  15. Herrlich, liebe Nova,
    ich liebe Mohnblumen und die "Schlafmützchen" sehen einfach wunderbar aus. Ich drück Dir auch die Daumen, dass du sie bald vor der Tür bewundern kannst.
    Lieben Gruß
    moni

    http://www.reflexionblog.de

    AntwortenLöschen
  16. Die stibitzten Blumen blühen und vermehren sich immer am besten.
    Auf alle Fälle wünsche ich es dir.
    Diese Farbtupfer verbreiten einfach eine Fröhlichkeit.
    Liebe Grüße von Sylvia

    AntwortenLöschen
  17. Wunderschön, liebe Nova, sind die Bilder mit dem Goldmohn.
    Das hätte ich gerne mal in natura gesehen.
    Einen schönen Abend und liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  18. Wie schön das aussieht!!!
    Ja, nicht alles Eingeschleppte ist schlecht *lach*.
    Hoffe, du hast Glück und er vermehrt sich in deinem Garten fleißig.

    ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, der darf sich gerne vermehren und wird gern gesehen :-)

      Löschen
  19. Das Bild mit dem Schatten in der Blüte - sooo schön!♥

    GLG

    AntwortenLöschen
  20. Der Goldmohn ist wunderschön. Ich habe ihn auch im Garten. Er blüht aber erst im Sommer. Freue mich schon darauf.

    Liebe Grüße auf die Insel
    Sabine

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Nova, Goldmohn habe ich lange nicht mehr gesehen.. nur den roten oder andere Mohnarten, aber ich gebe es zu, die auffallende gelb-orange Farbe mag ich sehr!
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Nova,
    was für ein herrliches Leuchten vom Goldmohn! Schlafmützen, eine sehr schöne Bezeichnung dafür, und auch ich drücke Dir fest die Daumen, daß sich die Schlafmützen gut in Deinem Garten vermehren! Ein herrlicher Anblick!
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen gutes Start ins Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Claudia, das wünsche ich dir auch von ♥en

      Löschen
  23. Wenn ich deine Bilder hier anschaue, liebe Nova, muss das ein Genuss sein, diese Straße zu fahren und die Blütenpracht dort zu bewundern.
    Ich mag den kalifornischen Mohn auch sehr gerne und bei uns ist er oft auch in Samenmischungen für eine bunten Blumenwiese.

    Daumen sind gedrückt, dass sich die kleinen Kerle bei dir ordentlich vermehren werden. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde ich klasse. Hier ist es ein heller Mohn, der gerade auch blüht. Will mir in diesem Jahr nochmal so eine Mischung holen. Danke dir ☼

      Löschen
  24. Liebe Nova,

    hihi, den Post von dir habe ich verpasst. Ist eigendlich nicht schlimm, so kann ich ihn heute, bei dem grauen Wetter ansehen.
    Ich glaube diese schönen Blüten habe ich hier auch schon gesehen. Ich dachte das war in einer bunten Blumenmischung. Sie leuchten echt sehr schön. Glaube ich dir gerne, das du sie mit in deinen Garten genommen hast.Viel Glück mit ihnen.

    Ein feines Wochenende wünscht dir
    Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Könnte sein, wie ich im Kommi gelesen habe. Wäre bestimmt auch was für deinen Garten, vor allem weil er sich ja vermehrt^^ Könnte es mir bei dir am Bach auch sehr gut vorstellen :-)

      Löschen
  25. Was für ein Goldgelb, liebe Nova und den Namen Schlafmützen finde ich witzig, aber er passt ;-)))
    Ich wünsche Dir viel Glück bei der Aussaat und dass Dich viele, viele Schlafmützen erfreuen und sich wieder aussäen und sich immer wieder.....

    Viele liebe Wochenendgrüße schickt Dir Traudi

    AntwortenLöschen
  26. Das der Goldmohn auch Schlafmütze heisst wusste ich gar nicht. Lustig der Name. Ich habe meinem Vater eine Tüte Samen geschenkt, damit er weniger Arbeit hat im Garten. Nun gedeiht er jedes Jahr prächtig. Wird bei dir sicher auch jedes Jahr üppiger blühen. Drück auf jeden Fall die Daumen.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gell, das finde ich auch. Das ist toll zu hören und macht mir viel Hoffnung. Von mir aus darf er sich oben in der gesamten Wiese vermehren^^ Danke dir ☼

      Löschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...