Dienstag, 30. Juni 2015

Erinnert ihr euch noch?


Einmal an den Kran den ich in Punta Brava (klick) fotografiert habe so wie auch die Evakuierung in der Calle Tegueste dort?


In der letzen Woche dort vorbeigekommen konnte ich 
wieder einen Kran beobachten.


Noch fleissig am Gebäude am bauen liegt dieses neue Haus (muss zum Loro Parque gehören bzw. wird von den Betreibern gebaut-wofür dürfte sich dann irgendwann mal zeigen) mit der Rückseite ebenfalls im gesperrten Teil  der Calle Tegueste


bei der es immer noch so aussieht. Weiterhin abgesperrt scheinen die Häuser nach wie vor nicht wieder bewohnt zu sein und in meinen Augen ist auch noch wieder ein bisschen mehr vom Weg abgebrochen.


Der letzte Stand, den ich gelesen habe, ist das es geprüft wurde und Maßnahmen zwecks Instandsetzung stattfinden sollen. In den Medien ist es aber nun diesbezüglich sehr ruhig, wobei ich auch andere vorher immer aktuelle Seiten vermisse. Mir kommt es schon fast so vor als ob es mit der Wahl und dem Bürgermeister-Amtswechsel in Puerto zu tun hat. Mag mich aber auch täuschen.


Montag, 29. Juni 2015

"Rio in 3D"


Panoramabild - klick größer
Schon mehrfach das "Natural Vision"-Kino aus dem Loro Parque erwähnt, sei es im Zusammenhang mit der Eröffnung in 2011 oder auch den verliebten Momenten des Kronenkranichs  (klick) gibt es seit Mai dort eine Veränderung.


So wurde der bis dahin gezeigte Film "Planet Life" ersetzt durch den schönen Animationsfilm Rio (klick) Er wurde zwar "geschnitten" ist aber dafür in 3D.  Als Aufruf an die Menscheit gedacht wird im Vorfeld über die Gefahr der Ausrottung hingewiesen und wir diese Vögel schützen sollten.

Hyazinth-Ara (Anodorhynchus hyacinthinus)

Ob schon gesehen oder nochmal angucken, für Freunde dieser Filme ist es schon fast ein "Muss" ihn sich anzuschauen, vor allem in dieser Kino- Atmosphäre und dazu noch dem 3D-Effekt gezeigt. So manches Mal kommen einem u.a. die Vögel wirklich bis zur Nasenspitze geflogen.

Es gibt übrigens am Eingang die nötigen 3D-Brillen die auch mühelos sich über eine eventuelle eigene Brille setzen lassen.

-Stand Juni 2015-

 


Wer noch mehr 
sehen möchte der klick doch mal bei Christa rein


Sonntag, 28. Juni 2015

Blumige und tierische Sonntagsgrüße


Zuerst einmal möchte ich euch


senden

Zu einem Gespräch einladen








und zum Schluss einen Blick von San Pedro auf die Küste, natürlich unter strengster Beobachtung 




Samstag, 27. Juni 2015

Zitat im Bild ☼ 60



Licht/Schattenspiel in der Küche




Wer Lust hat mitzumachen, der kann gerne hier (klick) nachlesen. 
 

Für nachfolgende Verlinkungen übernehme ich keinerlei Haftung, diese übernimmt alleine die Person die sich verlinkt hat und stimmt mit ihrer Verlinkung dem zu.



Freitag, 26. Juni 2015

"Brandheiß" und nicht gefährlich

Nachtrag zum Post von heute früh (klick)


Unterwegs gewesen um etwas zu erledigen, habe ich noch ganz aktuelle Fotos von dem Schraubenbaum mit seinen Früchten (vor dem Loro Parque) gemacht:


Eine Frucht war schon wieder so reif das "die Stifte" schon rausgefallen sind.

 

Schraubenbaum


Bereits in 2012 schon einmal die Früchte des Schraubenbaums (Pandanus) klick und auch meine "Bastelei" gezeigt (klick hier) konnte ich diese Woche erstmals die Blütenstränge dieser Palme sehen.






Dieses Exemplar stand allerdings nicht vor sondern im Loro Parque, und neben den vielen anderen Tieren die man hier sehen kann gab es ein Gesurre und Gesummse von vielen Bienen die sich dort richtig wohlfühlten.

Donnerstag, 25. Juni 2015

"Mein" Tenerife im Juni 2015


 


Dem Vogelgesang (klick) lauschen können, einen schönen Spaziergang (einer Wanderung) auf den Montaña de los Frailes (klick) oder auch die Sandteppiche an Corpus Christi (klick)


anzuschauen (die ja eingefärbt aus hiesigem Sand gemacht werden), der Monat Juni war wieder ein Monat der die Naturmomente in den Vordergrund gestellt hat  

Foto vom gestrigen Post

und seien es "nur" die Beobachtungen 
im Garten (klick gestriger Post)
 oder 
die Blüten vom Schraubenbaum


dessen Post ich dann morgen zeigen werde.





Heute möchte ich diesen Beitrag  wieder ein Mal teilen:
Klickt doch mal rein
☼↓↓↓☼


bei Birgitt gibt es am letzten Donnerstag
 im Monat die Monatscollagen 

       

Mittwoch, 24. Juni 2015

Canary Cleopatra


Auf den Canaren soll es um die 500 verschiedene Arten von Schmetterlingen (Faltern) geben, allerdings im Gegenzug sollen gerade mal 26 Arten davon  am Tag aktiv sein.

Ein Schmetterling ist die "Canary Cleopatra"
 (ist das nicht ein wunderschöner Name?)


Dieser doch recht große, endemische Schmetterling misst eine Spannweite von bis zu sechs oder sieben Zentimeter und durch die unverwechselbarte gelbe Farbe ist er auch nicht zu übersehen.


Die Weibchen mit blasserer Farbe, haben Beide bräunliche Flecken, und der Flügelrand zeigt eine für sie charakteristische Linie.


Dienstag, 23. Juni 2015

Noche de San Juan & Ziegenbad in Puerto de la Cruz

Bei blauen Himmel und strahlendem Sonnenschein so um die 32 Grad konnte man heute schon am frühen Nachmittag die ersten Übernachter mit ihren Zelten an der Playa Jardin "aufschlagen sehen".


Den Holzstapel fand ich in diesem Jahr etwas klein, aber vielleicht wurde er ja noch weiter "aufgehäuft" um die heutige Noche de San Juan (klick) zu feiern.


Die Tiere aus dem Loro Parque dürften sich allerdings die Ohren zuhalten, denn gegenüber der Playa liegend konnte nicht nur ich die Proben hören, und ich musste schon lachen als man kanarischen Volksgesang hörte, die Loris laut gegen die Gesänge anschrien und gegenüber im Erdmännchen-Gehege die "Überwachungs-Stellung von Allen eingenommen wurde. Von nun auf gleich sprangen sie alle auf und schauten sich ständig um.  Soviele stehende "Männlein" habe ich dort noch nie gesehen.


Übrigens, ich wollte ja Bescheid geben wenn sich über die Live-Webcam in Puerto de la Cruz was "tut". Der Brunnen schon geschmückt wird es "spannend".

Screenshot Skyline Webcam Hafen von Puerto de la Cruz

Wer also morgen Lust und Zeit hat kann über diese


den Blick auf die Hafenmole und das traditionelle Ziegenbad (klick) richten. Leider teilweise durch ein Sicherungsnetz (Baumaßnahmen am Gebäude) eingeschränkt dürfte man es dennoch gut erkennen können wie die Ziegen gebadet werden und auch Reiter mit ihren Pferden ins Meer gehen. Das Ganze beginnt schon früh am Morgen und zieht sich bis in die Mittagsstunden hin.


MOmentaufnahme Hubi & Quadro


Das Geräusch von Hubschraubern ist mir ja schon bekannt, es ist schon normal wenn man einen Heliport im Ort hat (klick). 


Dieser dürfte wieder einen Kontrollflug gemacht haben, denn die Trockenheit schürt schon die Ängste vor Waldbränden.

Allerdings vernahm ich am Wochenende dann noch ein "komisches Surren" und genau hingeschaut konnte ich einen Quadrocopter über den Kirchplatz fliegen sehen.


Herangezoomt klappte es auch gerade mal mit zwei Aufnahmen, denn er wollte einfach nicht in der Luft stehenbleiben. Keine Ahnung was gefilmt wurde, vielleicht für die Stadt, aber wenn ich was finde werde ich berichten.

Montag, 22. Juni 2015

Vogelgesang auf Teneriffa


Was habe ich mittlerweile nicht alles versucht einige Vögel in meinem Garten vor die Linse zu bekommen, und so manchmal habe ich das Gefühl sie wollen "verstecken" mit mir spielen, denn im Haus höre ich sie lauthals singen und sobald ich mit Kamera bewaffnet nach draussen gehe fliegen sie weg oder verstummen. Tja, und sobald ich wieder reingehe, geht das Spielchen von vorne los.

Natürlich nicht alle Vögel, aber es gibt da so eine "Canary- Mönchsgrasmücke" die unter dem anderen Gezwitscher mit ihrem Gesang förmlich heraussticht, und das auch jeden Morgen bei Tagesbeginn.  So habe ich mir am Samstag die kleine Kamera geschnappt und ein paar Ton- und Videoaufnahmen gemacht:




Die Sonne ging so langsam auf (es war 6:45Uhr) und die Vögel ließen ihre Stimme lauthals klingen. Damit ihr mal wisst womit ich solche Aufnahmen mache:



Das ist meine kleine SonyCybershot die schon bestimmt zehn Jahre auf dem Buckel hat, mich aber immer begleitet.  Wer nun auch den Vogel in den Bildern gesucht hat, hier ein Standbild (bearbeitet), also sozusagen ein Suchbild das aber nach fünf Sekunden die Lösung zeigt:


Jedenfalls war ich dann auch den ganzen Tag "bewaffnet" und wollte es einfach schaffen sie zu erwischen:


Die Mönchsgrasmücke (Sylvia atricapilla heineken/Blackcap/curruca capirotada). Dieser Kerle der um die 15 Zentimeter Größe erreicht, ist ein absoluter Sänger und seine Melodien lassen jeden Zuhörer lauschen. Unterscheiden kann man die Hembras ♀ von den Machos ♂ ganz leicht an der Kappe, denn das Männchen trägt eine Schwarze und das Weibchen eine Braun-Rotbraune. Auf der Insel sind sie überall dort zu finden wo es Baumbestände gibt.


Wieder ein Gezwitscher vernommen konnte ich dann eine Blaumeise fotografieren die sich anch dem Vogelbad ihre Federn putzte:


Hierbei handelt es sich um eine Afrikanische Blaumeise (Canary Blue Tit, Cyanistes teneriffae), die auch oft als Teneriffa Blaumeise bezeichnet wird, denn ursprünglich der Annahme das sie eine Unterart aus Europäischen Ländern wäre wurde sie später als eine eigene Art anerkannt. Bei den hiesigen fehlen nämlich die hellen Bereiche in den Flügeln und der Kontrast  zum gelben Bauch ist durch die Wirkung des fast einfarbigen Oberkörpers enorm.

Zu guter letzt gelang mir dann auch endlich mal den Kanaren Zilpzalp  (Canary Islands Chiffchaff, Phylloscopus canariensis/mosquitero de Canarias ) vor die Linse zu bekommen.


Dieser kleine Singvogel (um die 11 Zentimeter) ist ein endemischer Vogel obwohl er mit denen in anderen europäischen Ländern verwandt ist und sie sich auch sehr ähneln.   Hier gibt es im Federkleid zwischen Männchen und Weibchen wieder größere Unterschiede: So trägt das Männchen seine Oberseite grünlich, die Unterseite gelblich und das Weibchen mag es obenrum in mittelbraun und auf der Unterseite graubraun gefiedert.

Auf jeden Fall mögen auch sie Insekten und meinen Hibiskus, so dass ich in meinen Augen viel Glück mit dieser Aufnahme hatte


und da mir Vogel und Blüte gefallen habe ich sie auch Beide in den Fokus genommen.


 

Wer noch mehr 
sehen möchte der klick doch mal bei Christa rein



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...