Mittwoch, 31. Oktober 2012

Halloween auf Teneriffa


Eigentlich gehört dieses Fest nicht gerade zu den traditionellen Fiestas auf der Insel. Allerdings auch aus Amerika hier "rübergeschwappt" bekommt man schon seit Wochen Kostüme und ein paar Süßigkeiten zu kaufen.

So finden an einigen Orten auch Fiestas statt an der sich jung und alt sehr erfreuen

Für euch hat sich mein Gismo zurechtgemacht und möchte mit mir zusammen, trotz Unwetter, euch Allen ein


wünschen



Anmerkung: 
Die letzte Nacht war es windmässig etwas ruhiger, dafür hat Regen eingesetzt der in den frühen Morgenstunden zu schlimmen Niederschlägen werden soll.  

Dienstag, 30. Oktober 2012

Zwischennachricht

Noch kein Ende in Sicht, bis dato ist der heftige Regen ausgefallen aber der Sturm reicht.

Den ganzen Tag ständige Stromausfälle und nach draussen mag ich nicht gucken.

Wollte euch nur mitteilen das es mir, der Lage entsprechend, gut geht. Allerdings liegen meine Nerven ziemlich blank. Ich kann sowas gar nicht vertragen.

Danke für eure lieben Kommentare und das Daumen drücken♥♥♥

Liebe Grüssle
Nova

Das Unwetter ist angekommen

Dieses Mal hat die Vorhersage der AEMet Recht behalten.

Das Unwetter ist auf Teneriffa und auch in La Guancha angekommen. Mit bis zu 100 km/h fegen Sturmböen über die Insel und auch noch heftige Regenschauer sind zu erwarten.

Den ganzen Morgen schon Stromausfall sind auch schon die ersten Schäden festzustellen:


Meinen Busch vorne hat es von der Mauer runtergerissen und hinter dem Haus hat ein runtergefallender Ast Dachziegel kaputtgeschlagen.


Somit drückt mir die Daumen das es nicht noch schlimmer kommt, und falls ich mich nicht melde oder kommentiere, dann wisst ihr warum
.

Pfaue auf der Insel

Nicht endemisch sondern irgendwann einmal von Irgendjemanden auf die Insel gebracht, sieht man einen Pfau auch nicht überall auf der Insel sondern nur in Parks oder Tierparks. 

Ich selbst mag diesen großen Vogel, vor allem wenn er ein Rad schlägt, allerdings den Krach den er durch seine Rufe macht, den mag ich überhaupt nicht.

....und da ich hin und wieder auch ein bisschen mit Bearbeitungsprogrammen rumspiele zeige ich euch heute ein Bild, das ich bei 
Wieczoramas Projekt  Schwarz/ Weiß Fokus 44/2012 "mitmachen" lasse.

 Aufgenommen im Monasterio hat er sein Rad geschlagen










Sie fuhren wieder - Google Street View -

Nicht vergessen aber wieder in Erinnerung gerufen wurde mir dass ich vor gar nicht allzulanger Zeit das Auto von Google fahren sehen habe.


Leider konnte ich so schnell keine Kamera zücken als es mir mit seiner Kamera auf dem Autodach entgegengefahren kam.

Somit wieder ein Zeichen das auf der Insel neue Fotos gemacht wurden um hinterher bei Google Street View zum Einsatz zu kommen.

Wer es noch nicht kennt und auch kein Google Earth installiert hat, so ein kleiner Ausflug auf die Insel kann auch über die normale Google-Maps bzw. Satelliten-Ansicht gemacht werden. Dafür muss man einfach dieses kleine orange Männchen auf die Straßen ziehen, und überall wo die Straße dann blau erscheint ist der Spaziergang garantiert.

Ich finde es nach wie vor Klasse, gerade weil man vorab schon eine Route detaillierter planen kann.

Montag, 29. Oktober 2012

Montagsmaler Gespenst

Es ist zwar noch nicht Halloween aber die liebe Hella hat sich für heute ein Gespenst gewünscht. 

Da ich letzte Woche sehr eingespannt war, habe ich Stifte und Papier im Regal liegen lassen, allerdings als ich diese Wolkenformation sah...


...kam ich nicht drumherum meine Fantasie auf dem Foto auszuleben. Am Computer (mit Gimp) gemalt und "hergestellt" ist dieses Himmelsgespenst entstanden welches noch von weiteren Wolkengeistern begleitet wird. 


Schon eingestimmt auf Halloween hat es sich bereits verkleidet, und mir früh am morgen zugelächelt.


Sonntag, 28. Oktober 2012

Zeitumstellung auf Teneriffa



Nun ist es wieder soweit:


Die Uhren wurden in der Nacht wieder auf Winterzeit umgestellt. 

Auch hier auf Teneriffa haben wir diese Zeitumstellung, somit immer noch eine Stunde zu Deutschland zurück.

Ich hoffe ihr habt die Stunde länger schlafen können

Samstag, 27. Oktober 2012

Lust auf ein Gespräch?

Zum Wochenende einfach mal ein kleiner Zusammenschnitt von Bildern aus dem kleinen Tierpark im Monasterio.




Nicht ganz Ernst zu nehmen, aber dennoch könnten so manche meiner umgesetzten Gedanken zutreffen.




Unterlegt mit klassischer Musik, die man, wenn man es nicht mag, ausstellen kann ;-)

Freitag, 26. Oktober 2012

Glockenturm # 7



 
Dieser Glockenturm gehört zur  Kirche "Nuestra Señora de La Concepción" , die in dem unteren Teil von Los Realejos liegt.







Ursprünglich erbaut zu Beginn des 16. Jahrhunderts, wurde sie bis weit in das 18. Jahrhundert erweitert und fiel allerdings 1978 einem Brand zum Opfer. Gerettet werden konnten nur zwei Marienbilder sowie zwei Goldschmiedearbeiten, alle anderen historischen und wertvollen Kunstgegenstände fielen dem Feuer zum Opfer.


Wieder aufgebaut konnte sie 1993 wieder eröffnet werden und steht Besuchern zu den Gottesdienstenzeiten zur Besichtigung zur Verfügung.



Zu Erwähnen ist auch noch der kleine Platz mit einem Pavillion oberhalb vor dem Eingang, ebenso die Freitreppen die nach unten in einen kleinen Garten führen. Wunderschön angelegt befinden sich hier auch zwei Drachenbäume, die man hier wegen der Ähnlichkeit auch Zwillings-Dragos nennt.




Donnerstag, 25. Oktober 2012

Loch in der Mauer?


 Auch wenn ein altväterliches Sprichwort heisst:

"Er sieht die Stadt vor Häusern nicht"


Die Bewohner in der "Calle Venezuela" in "Puerto de La Cruz" können mit Bestimmtheit behaupten dass sie nach rechts den Durchblick haben.





Mittwoch, 24. Oktober 2012

El Templete

Abgezäunt durch einen Maschendrahtzaun habe ich diesen Pavillon, in der "Calle del Lomo Nieves", in "Puerto de La Cruz" entdeckt.



Ich persönlich finde  es richtig schade dass solch ein Gebäude so verfallen muss


So befindet sich auch gleich angrenzend ein kleines Grundstück welches schon etwas angelegt aussieht.


Ob nun die Gelder nicht mehr ausgereicht haben - keine Ahnung - ebenso wenig was es mal ursprünglich gewesen ist.


Schön könnte ich es mir auf jeden Fall vorstellen, so hat man von dort aus (wenn man hinter den Zaun kommen könnte) einen schönen Blick auf die Stadt und das Meer.

Dienstag, 23. Oktober 2012

Katzendialog in jeder Sprache

So manche Worte werden in jeder Sprache verstanden :-)))





Hier oben im Fenster genießt Gismo seine Sonnenstrahlen und sobald ich ihn anspreche, "spricht" er auch mit mir. Das ist natürlich immer ein Aufruf für eine meiner "Aussenkatzen" die fragend nach oben schauen.








Montag, 22. Oktober 2012

Der Kürbis bei den Montagsmalern

Es waren mal zwei Kürbisse, die lagen einsam und lustlos auf einem Grundstück herum. Für Menschen durch einen Zaun nicht zu erreichen, konnten sie vor einem Kochtopf sicher sein.

Als dies drei Artgenossen hörten machten sie sich auf um ihnen Gesellschaft zu leisten und um etwas Spass in ihr Leben zu bringen.

Somit entstand ein Gruppenfoto 



und zugleich mein Bild für Hella's Montagsmaler




Übrigens: solche "einsamen" Kürbisse sieht man hier öfters mal einfach so rumliegen. So wird der Kürbis das ganze Jahr über gegessen, und im Supermarkt ist ein Stück auch immer Bestandteil des uns bekannten Suppengemüses.


Sonntag, 21. Oktober 2012

Maul aufmachen oder Zähne zeigen lassen?



Wo der Deutsche vom Maul spricht, da spricht der Spanier von den Zähnen


aber egal, wie auch immer: 

 Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul. 

So sollte man sich an jeder Kleinigkeit erfreuen, selbst die Aufmerksamkeit eines Tieres ist ein Geschenk.

Samstag, 20. Oktober 2012

Man möge mir verzeihen

...und damit spreche ich alle Urlauber an.

Sicherlich ist es schöner im Urlaub nur von Sonnenschein verwöhnt zu werden und solche spektakulären Sonnenaufgänge sehen zu können.









Allerdings kann auch ein Regentag sich zwischendurch von seiner schönen Seite zeigen






Der Donnerstag war ein kompletter Regentag (zumindest hier oben), und ich habe mich tierisch darüber gefreut. So hat die Natur mal wieder ihr dringend nötiges Nass bekommen,  und die Erde konnte sich wieder vollsaugen.

hoy=heute, in diesem Fall gestern ;-)

...und auch wenn es gestern zwischendurch wieder etwas geregnet hat. Die Sonnentage kommen wieder, ganz bestimmt.
 

Freitag, 19. Oktober 2012

Nordküste Teneriffa





 Mit den Augen erfassen,
mit dem Herzen sehen,
von der Natur erschaffen
und so wunderschön
-NovadeLaGuancha-







So empfinde ich immer noch wenn ich nach all den Jahren meinen Blick schweifen lasse. 



und eine magische Anziehungskraft geht vom Teide aus.


Entweder er fesselt einen oder man fühlt sich abgestossen.

Was es bei mir ist könnt ihr euch sicherlich denken.

Donnerstag, 18. Oktober 2012

Sensationelle Entdeckung

Endemische Pflanzen und Tiere gibt es wohl überall auf der Welt, aber meine Entdeckung schlägt dem Fass den Boden aus.

Meist innig mit seiner Heimat verbunden versucht es krampfhaft mit seinen langen Armen alles festzuhalten was geht. So schlängelt es sich immer weiter in seine Umgebung und  versucht alles zu umschlingen was ihm in die Quere kommt.

Berührt man es zaghaft mit einer Spitze so kann es passieren dass es urplötzlich den Standort wechselt



und nicht selten fängt es bei der nächsten Berührung das Leuchten an.


Genau unter die Lupe genommen kann man die Verwirrrungen erkennen die es umgeben, sei es durch Selbstreflektionen oder nicht wahrgenommene Ausstrahlungen.


Gefährlich kann es werden wenn man an ihm hängenbleibt. So spürt man nicht selten unangenehme Nebenwirkungen und in ganz gefährlichen Situationen kann es zu flüssigen Spuren kommen.

Ihr wollt wissen um was es sich dabei handelt?

Ganz einfach


eine Baumwurzel die meinen Weg gekreuzt hat:

Originalbild

Allerdings kann ich euch beruhigen, ich bin nicht dran hängengeblieben, habe mir keine Blessuren geholt und somit sind blutige und nässende Spuren auch ausgeblieben.

Ein Zeichen dass ich zwischen Himmel und Erde noch den Boden erkennen kann und eventuellen Gefahren aus dem Weg gehe. 

Ich fand diese Baumwurzel einfach genial und meine Spontanidee nebst Bildbearbeitungen war sofort geboren.
 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...