Montag, 30. April 2012

Fischsegen

Nein, Fische hat es nicht vom Himmel geregnet, auch wenn es in der letzten Woche öfters mal nass von oben runter kam.

Woher allerdings Tiagra diesen Fisch hatte - keine Ahnung- 




Ob sie sich ihn vom Fischwagen (der im Hintergrund mit seiner Durchsage zu hören ist) gemopst, er ihr einen Fisch vor ihre Pfoten geworfen hat oder doch irgendwo in der Nachbarschaft mittlerweile ein Fischteich angelegt wurde, jedenfalls hatte sie plötzlich diesen Fisch im Maul.

Ich bin nur dahinter gekommen weil ich ein heftiges Knurren hörte, kein Wunder wenn verzweifelt von den Anderen versucht wurde auch ein Stück zu ergattern.




Sonntag, 29. April 2012

Humboldtblick



Die Fahrt durch die Berge ist immer wieder schön, und eines sollten Urlauber auf jeden Fall mitbringen:







Die Zeit an Aussichtspunkten, so wie dem Humboldtblick, anzuhalten.

Nicht umsonst erwähnte der bekannte Forscher und Entdecker Alexander von Humboldt immer wieder diese einzigartige Insel mit deren Aussicht.






Selbst an trüberen Tagen, wie hier auf den Fotos, kann man dennoch den Blick über das Orotavatal und Puerto de La Cruz einfach nur genießen.



Samstag, 28. April 2012

Planet Penguin

Immer wieder einzigartig ist die "Pinguinanlage" im Loro Parque. 

Hier leben die Tiere wie in ihrer natürlichen Umgebung. Die Lichtverhältnisse werden den ihnen bekannten Jahreszeiten angepasst, und wie man sehr gut sehen kann kommen auch kleine Schneeflocken von der Decke.

Der Besucher stellt sich auf ein Laufband welches langsam um diese Anlage herumfährt. Somit kann kein Gedränge entstehen, und wenn man noch nicht genug hat, dann stellt man sich einfach wieder an den Anfang.

Bei meinem letzten Besuch habe ich meine kleine Kamera einfach draufgehalten und bin für euch mitgefahren. Somit könnt ihr einen kleinen Eindruck bekommen.

Viel Spaß





Freitag, 27. April 2012

Poseidon lässt grüssen


Anfang der Woche für euch entdeckt und "eingefangen".


Ein Straßenkünstler in Puerto de La Cruz, der wunderschön in seine Muschel blies wenn eine Münze
in seinem Gefäß geklimpert hat.
 

Donnerstag, 26. April 2012

Es könnte teuer werden


Für mich absolut nachvollziehbar und von daher auch befürwortet ist ein angedachter Beschluss der kanarischen Regierung die Kosten einer Hubschrauberrettung nun auf den Geretteten "umzulegen".

Dabei geht es allerdings "nur" um Aktionen die auf grobes Fehlverhalten zurückzuführen sind. Oft genug werden Verbotsschilder missachtet, Sicherheitsbestimmung umgangen oder sogar mit unzureichender Ausrüstung Wanderungen unternommen wie zum Beispiel Flip Flops getragen.  

Jeder Urlauber, Sportler, im Grunde jeder Mensch sollte sich über sein Verhalten und die Folgen im Klaren sein, sich immer gut informieren und entsprechend verhalten.

Eine Stunde eines Einsatzes eines Rettungshubschrauber kostet locker 2.000 Euro und da kann man dann nur froh sein wenn die "Strafe" auf höchstens 6.000 Euro festgelegt wird.

Mittwoch, 25. April 2012

Puerto de La Cruz und der Yachthafen

der Hafen von Puerto de La Cruz

Wer mal eben so 70 Millionen übrig haben sollte, und dafür eine Konzessionsgarantie von 30 Jahren haben möchte, der darf sich sehr gerne als Privatinvestor in Puerto de La Cruz einbringen.
  
Schon seit Jahren ist ein Yachthafen in Puerto de La Cruz im Gespräch. Es gab mehrere Zusammenkünfte sowie auch Protestaktionen. Abstriche, die geplante Größe angehend, sind gemacht worden und nun wurden auf einer Pressekonferenz die Ergebnisse bekannt gegeben.

Gebaut werden sollen, links neben dem "alten" Hafen, rund 500 Anlegeplätze für Sportboote und 50 Plätze für Fischerboote. An Land soll ein Freizeitgelände sowie neue Ladengeschäfte entstehen und auch noch genügend Parkplätze vorhanden sein.

Stellt sich für mich die Frage wer soviel "Taschengeld" mal so eben investieren will, auch im Hinblick darauf das schon seit längerer Zeit immer mehr Geschäfte schließen.

Lassen wir uns einfach überraschen ob tatsächlich wie vorgesehen im Herbst 2013 mit dem Bau begonnen wird, und das voraussichtliche Bauende im Jahr 2022 stattfindet.


Dienstag, 24. April 2012

Dornröschen's Schloss???

Eigentlich ist sie viel zu schade um nur so am Strand zu stehen...


...sowas sollte gerahmt werden um von Dauer  zu sein

Letzte Woche war an der Playa Jardin ein "Künstler" der diese schöne Sandburg gebaut hat. Ich fand sie einfach nur klasse, genau wie die Urlauber die sich damit fotografieren ließen und auch die eine oder andere Münze in seinen Korb geworfen haben.

Montag, 23. April 2012

Umzug in...

...ein neues Haus.

 

Nein, nicht ich, sondern meine Miezen haben ein neues Katzenhaus bekommen.





Das "Holzhaus" ist für vier Katzen doch zu klein, und da hier noch ein paar  "Steine" rumgelegen haben wurde nun ein richtiges Steinhaus "angebaut.


 Zweistöckig können sie sich nun aussuchen wo sie liegen möchten. 


Wobei die "obere Etage" natürlich lieber angenommen wird, kennt man doch so die Eigenschaften der Katzen.






Das alte Haus einfach an das Geländer gestellt, dient es nun als Futterplatz. So kann es auch mal nieseln oder regnen.

Sonntag, 22. April 2012

Sonntagsgrüße

Mit diesem Palmkakadu wünsche ich euch einen wundervollen und entspannten Sonntag


fotografiert im Loro Parque

Lasst es euch gut gehen
und viele Inselgrüße
eure Nova

Samstag, 21. April 2012

Sie ist wieder auf....

...ja, man soll es kaum glauben, aber ich kann die freudige Mitteilung machen dass die Calle Mocanera wieder von oben her zu befahren ist.


Somit können Freunde, Besucher und Gäste wieder den ganz "normalen" Weg über den Weinberg fahren um zu mir zu kommen, und Nachbar muss sich wieder umgewöhnen und seine Autos anders parken ;-)


Freitag, 20. April 2012

Alles Käse

Wie schon am Montag angedeutet, hat sich letztes Wochenende im Museumsdorf Pinolere alles um das Thema Ziegenkäse gedreht. 



Händler verkauften ihre Produkte an Ständen, man konnte probieren und kaufen


sich an Handarbeiten erfreuen



Kanarische Ziegenarten kennenlernen



und nebenher auch noch an Brot und Wein erfreuen, das zu einem guten Käse natürlich dazugehört.





Schön fand ich u.a. auch die Vorstellung kanarischer Hunderassen, darunter auch Champions der hiesigen Vereinigung.






Somit: Urlauber aufgepasst, hier finden mehrmals jährlich Ausstellungen statt, und der Besuch lohnt sich.


Donnerstag, 19. April 2012

Erdmännchen, die lustigen Gesellen

Beim Spaziergang durch den Loro Parque kommt man fast automatisch am Gehege von den kleinen "Felsenkatzen", den Erdmännchen, vorbei. 


Diese kleine Racker leben ursprünglich in Wüsten von Afrika, sind sehr sozial eingestellt, flink und während der Spielestunden wacht immer eines der erwachsenen Tiere.

Auf ihren Hinterpfoten schauen sie sich die Umgebung genau an, und hier im Loro Parque bekommt man sofort das Gefühl selber beobachtet zu werden.  Das extra gebaute Gehege ist sehr großzügig angelegt worden, einzigstes Manko sind die hohe Scheibe und das davor angelegte Beet die als Umzäunungen dienen. Somit muss man während des Fotografierens oder Filmens entweder Spiegelungen durch die Scheibe im Kauf nehmen oder lang recken und (jedenfalls für laufende Meter 60 wie mich) einfach drüberhalten und "blind" filmen.

Dennoch, so finde ich, sind mir die Aufnahmen gut gelungen, und am lautesten Lachen muss ich immer über die Schlußszene.

Lasst euch überraschen und viel Spaß


Mittwoch, 18. April 2012

Scherzfrage des Tages

Menschen machen es, 
Bären machen es, 
Katzen machen es, 
Hunde machen es

...eigentlich...
kommt jedes Lebewesen nicht daran vorbei:








Dienstag, 17. April 2012

Museumsdorf Pinolere

Oberhalb von La Orotava, auf dem Weg zum Teide, befindet sich der kleine Ort Pinolere mit seinem gleichnamigen Museumsdorf.

Dort aufgebaut ist ein kleines Dorf, und man kann sehen wie die Tinerfeños noch im letzten Jahrhundert gelebt haben. Strohgedeckte Steinhäuser geben  Einblick in den Alltag, man sieht alles was zum Arbeiten und Leben gebraucht wurde. 



Mit Liebe zum Detail wurden Waschschüsseln, Kochtöpfe und Geschirr aufgestellt und ein Blick hinter einen Vorhang zeigt das "stille Örtchen". 

Zu finden ist es auf der Zufahrtsstraße zum Teide, von Orotava aus kommend biegt man links hoch nach Pinolere ab. Parkplätze sind ausreichend vorhanden.




Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall!!!



Montag, 16. April 2012

Wusstet ihr schon....

.... dass es auf der Insel einen ganz besonderen Burger gibt????

Jawoll, einen McCabra (Ziege)

Der Kleine misst gerade mal so um die 5 cm, wird frisch zubereitet, ist supersaftig und mit Ziegenkäse belegt.

Allerdings, wie wahrscheinlich vermutet, gibt es den nicht bei der großen Fastfoodkette, sondern gestern bei einer Ausstellung bei der sich alles um das Thema Käse gedreht hat (Post's folgen).


Sicherlich im Verhältnis zu einem normalen Burger doch teuer, aber es war es mir Wert euch zu zeigen und ferner war mein Bauchgrummeln auch wieder vorbei.



Sonntag, 15. April 2012

"Piep"-Show mal anders

An diesem Sonntag gewähren Dolly und Buster einen kleinen Einblick in ihre "Casa Canarios".



Ihrem Nachwuchs geht es soweit noch ganz gut, Buster kümmert sich rührend um Dolly, es wird gefüttert und aufgepasst...allerdings aber auch gemeckert wenn Dolly sich mehr Zeit lässt um sich auch mal ihre Stelzen zu "vertreten".


"Geist"-Gismo

....und meinem Gismo gefällt es seit Anfang an nicht wenn ich dort am Käfig stehe. Er kommt dann immer gleich an und mauzt rum....eifersüchtiger Macho der :-)))



Wünsche euch einen wundervollen Sonntag und sende euch ♥liche Inselgrüße zu

eure Nova

Samstag, 14. April 2012

Ihr kummt hier net rein...

...auch wenn ihr so lieb guckt und mauzt.


Das waren bzw. sind meine Worte wenn meine Miezen mich hinter der Tür hören oder am Fenster sehen.

Entdeckt haben sie mich letzte Woche an dem kleinen Fenster der Eingangstür.


Schon war das Gemauze groß, doch ein paar Schritte von mir in die Küche reichten aus mir von draussen zu folgen und schwupps saßen sie auf der Fensterbank.

Casanova, der kleine Teufel, versucht mit einem Schritt auf die Klinke diese dann auch nach unten zu drücken (immerhin isser ein guter Beobachter und schlaues Kerlchen), meist macht es dabei dann aber plumps und er liegt unten.

Tja, so isses wenn die Pfoten und das Gewicht noch nicht ausreichen.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...