Mittwoch, 30. November 2011

Bald ist es wieder soweit

Die Kirmes am Hafen von Puerto de la Cruz wird aufgebaut.


Jedes Jahr um die Zeit wird den Parkplatzsuchenden ein kleines Stück vom kostenlosen Parkplatz am Hafen von Puerto de la Cruz "geklaut". 


Erfreuen können sich dann die Fahrgeschäftbesucher, und wie man sehen kann wird fleissig am Aufbau gearbeitet. 

Sogar die Stofftiere können sich freuen denn sie werden aus den Tüten entlassen, und finden dann hoffentlich einen Platz auf einem heimischen Sofa oder Bett.


Eigentlich geht diese Kirmes dann bis nach Neujahr und auch ein Riesenrad war bis dato in jedem Jahr dabei. Ich hoffe es kommt auch in diesem Jahr, denn ich hatte mir vorgenommen dann dort mitzufahren und von oben viele schöne Fotos zu machen.

Dienstag, 29. November 2011

Hochzeit unter Palmen


Wer träumt da nicht von -OK- wahrscheinlich nicht jedes Paar, aber wer dennoch davon träumt der hat auch hier auf Teneriffa die Möglichkeit.


Ich selbst war am Samstag auf eine Hochzeit in Puerto de la Cruz eingeladen. 

Die Trauung fand in der kleinen Kapelle San Telmo, direkt an der Promenade statt. In malerischer Umgebung gelegen wird diese Kapelle seit 1968 von der katholischen Gemeinde deutscher Sprache unter dem Diakon Herrn Bolz "geführt", und es finden hier auch regelmäßige Gottesdienste statt.


Eine kleine, sehr nette Kapelle, direkt auf einem Felsen am Meer gelegen lässt nicht nur das Brautpaar träumen. Die Atmosphäre ist wirklich einzigartig und die "Kulisse" einfach genial.

Montag, 28. November 2011

Wenn Bagger baggern...

...dann baggern sie die Straße kaputt.


Wer momentan zu mir vor die Haustüre bzw. auf den Hof fahren möchte der darf die Einbahnstraße und das dort stehende "Durchfahrt-Verboten-Schild" mißachten. Die Calle Mocanera ist ja von unten 2/3 nach oben befahrbar, danach wird sie eigentlich zur Einbahnstraße, und deswegen müssen Besucher, sowie ich, immer einen kleinen Umweg durch den "Weinberg" fahren.


Seit letzter Woche kann man sich diesen Umweg allerdings sparen. Oben auf dem Grundstück wird fleissig ausgebaggert und der gute Baggerfahrer hat es geschafft die Straße kaputt zu machen. 


Somit wurde sofort von der Gemeinde abgesperrt, ein Bauzaun aufgestellt und nun warten wir mal ab wann es dort wieder runtergehen wird. 

Eingestellt habe ich mich schon so auf ein halbes Jahr wenn nicht noch länger. Lasse mich dann einfach mal positiv überraschen falls es doch schneller gehen sollte.

Sonntag, 27. November 2011

1.Advent

Das Jahr ist schnell vergangen und schon wieder wird die erste Kerze angesteckt. Möge die Adventszeit Ruhe und Frieden in jedes Herz bringen.


Allen meinen Lesern möchte ich heute von ganzem Herzen einen schönen


wünschen.

Samstag, 26. November 2011

Flipper, Flipper....

...gleich wird er kommen *sing*

Als Kind mit groß geworden üben Delfine immer noch eine ganz besondere Faszination auf mich aus. Ich mag diese Tiere, und auch im Loro Parque kann man sich bei der dortigen Show daran erfreuen.

Mit Fotos dieser Show und einem dafür extra geschriebenen Song möchte ich euch ein wundervolles Wochenende wünschen



Freitag, 25. November 2011

Adán bekommt eine Partnerin

Schon vor Monaten wollte der Loro Parque ein Orca Weibchen namens "Morgan" aus Holland auf die Insel bringen lassen.

Umweltaktivisten hatten sich gegen diese Umsiedlung stark gemacht, weil sie der Meinung sind so ein Tier einfach wieder ins Meer entlassen zu können.

Ein Gericht in Amsterdam entschied allerdings nun, dass Morgan doch auf die Insel kommen soll. Der Park und die Unterkunft seien ein sehr guter Platz und die Vergesellschaftung mit "Adán" sei der richtige Weg.

Adan aus dem Loro Parque

Die Menschen vergessen immer dass ein Tier, welches in der Gefangenschaft war, dort geboren oder als Jungtier aufgenommen wurde nicht so einfach in die Freiheit entlassen werden kann. Meistens finden sie sich nicht zurecht weil sie einige Dinge nicht lernen konnten, werden nicht in einer Gruppe aufgenommen oder können sich nicht so orientieren wie sie gerne möchten.

Ich persönlich bin auch gegen alleinigen Kommerz von Parks, aber da ich hinter die Kulissen schauen konnte, viel Information bekommen habe und mit eigenen Augen sehen konnte wie dort mit den Tieren umgegangen wird , finde ich die Entscheidung des Richters richtig gut, und ich freue mich schon wenn ich euch vom "Umzug" berichten kann.

Donnerstag, 24. November 2011

Früh übt sich...

...wer ein guter Mäusefänger werden will.

Wobei so wirklich gefangen wurde die Maus nicht von Julio.


Gestern früh wurde ich wieder von Bellina, Casanova, Julio und Novalita erwartet. Unten in der Poolbar als "Dosenöffnerin" tätig, kam dann Tiagra mit einer Maus im Maul um die Ecke. Brav legte sie diese vor dem Teller ab und machte sich über das Nassfutter mit her.


Es dauerte allerdings nicht lange, Julio erblickte die Maus und schon war diese viel interessanter. Ab ins Maul flitzte er mit Grummel- und Mauztönen umher, bis er sie letztendlich dann doch aufgefressen hat.

Mittwoch, 23. November 2011

Roadster made on Tenerife (es war einmal)

Wer immer schon mal ein aussergewöhnliches Auto besitzen will oder auch nur eine Tour mit so einem tollen Auto buchen möchte der braucht nicht mehr lange zu warten.


Im Süden der Insel, genauer gesagt in Adeje, findet man das Team von MIC7

Ich bin schon in den Genuss gekommen mir die tollen Roadster anschauen zu können. Auf Basis von Smart werden sie hier vor Ort umgebaut bzw. produziert.


In meinen Augen ein "wahnsinnig irres" Auto, ganz nach meinem Geschmack, vor allem wenn es dann noch in Rot ist.








Noch im Aufbau werde ich auch hier am Ball bleiben, denn wenn man sich so ein Auto auch nicht kaufen möchte, eine schöne Spritztour auf den Teide dürfte ein ganz besonderes Erlebnis werden.

...und nicht nur Männerherzen schlagen höher  ;-)



Anmerkung: Das Unternehmen ist geschlossen
 

Dienstag, 22. November 2011

Ich habe gewonnen...

....und mich riesig gefreut. Bereits am 08. November hat die liebe TinnyMey ihre Gewinner gezogen, und durch meine vorübergehende Abwesenheit hat sie erst letzte Woche meinen Gewinn abschicken können.

Dennoch ging es superschnell und ich habe gestern einen dicken Briefumschlag mit leckerem Tee, braunem Kandis auf Holzstab, eine Duftkerze sowie eine superliebe Karte erhalten.





Danke dir liebe Tinny, wie du sehen kannst habe ich mir sofort eine Sorte schmecken lassen, und deine Karte wird demnächst noch laminiert und bekommt ihren Platz unten an der Poolbar-Pinnwand.





Montag, 21. November 2011

Hilfe und ein Herz für Tiere


Ich möchte einen Blog von CosmopolitanCherry aufgreifen und euch bitten ihn durchzulesen und mitzumachen.

Wer ein Herz für Tiere hat sollte sich nicht scheuen das Herz in dem Blog anzuklicken und die Chance auf die Hilfe zu erhöhen.

Ich danke euch
 eure Nova



 ***********************************************************
Die Tiere empfinden wie der Mensch Freude und Schmerz, Glück und Unglück; sie werden durch dieselben Gemütsbewegungen betroffen wie wir.

-Charles Darwin- 
***********************************************************

Sonntag, 20. November 2011

Kinderlandia im Loro Parque


Hinter diesem Namen versteckt sich nicht die Babystation der Vogelaufzucht, nein, dahinter steckt ein wunderschöner Spielplatz für Kinder.

Kinder werden auf der Insel "ganz groß geschrieben", Kinderfreundlichkeit ist selbstverständlich und so gibt es im Loro Parque auch "diese Attraktion" wo sie sich austoben können.

Gebaut im Stil eines afrikanischen Dorfes können die Kids über Hängebrücken laufen, sich in Baumhäusern die Gegend anschauen, klettern, toben oder sogar mit einer kleinen Orcabahn fahren.


Ferner können Eltern hier auch die Geburtstage, Kommunion oder sonstige Feiern für ihre Kid's ausrichten lassen und dabei selbst noch eine Runde im Parque drehen. 

Ich finde es eine klasse Idee, denn auch wenn der Park sich den Tieren widmet, die Erwachsenen von morgen werden nicht vergessen und werden sich so immer an den Parque erinnern.

Samstag, 19. November 2011

Straßenkünstler auf Teneriffa

Straßenkünstler gibt es überall auf der Welt, manche Figuren wiederholen sich auch ständig, aber dennoch finde ich immer dass sie das Straßenbild auflockern, und ich kann auch nie einfach nur daran vorbeigehen.



Diese lustiges "Baby" habe ich vor Kurzem in Puerto de la Cruz entdeckt. Mit Babystimme und Rassel "bewaffnet" machte er seine Spässken und Töne. Als ich ihm dann auch ein paar Münzen in seinen Eimer gelegt habe gab es noch nen Babyschmatzer dazu.







Freitag, 18. November 2011

Punta Brava


 Direkt angrenzend an Puerto de La Cruz, am Ende der Playa Jardín kommt man in Punta Brava rein.



Ehemals ein kleines Fischerdorf, bekannt durch den Loro Parque, sollte man sich ruhig mal die Zeit nehmen und durch die kleinen Gassen schlendern. 



Wege direkt am Meer vorbei, verwinkelte Gassen und Einbahnstraßen prägen diesen Ort. Es gibt viele kleine Geschäfte sowie gemütliche Plätze mit Bänken zum Ausruhen oder auch typische "Bars" in denen man preiswert und gut essen kann.


Donnerstag, 17. November 2011

Fünf Katzen vor dem Fenster...

...und die Fensterbank ist voll.


Nun isses soweit, die Kleinen, Casanova und Julio haben auch die Fensterbank vor der Küche für sich entdeckt. Mal sehen wann der Streit um den besten Platz losgeht, denn wenn sie erst einmal auch so groß sind wie die Anderen dann dürfte es nicht mehr passen.


Ich freue mich täglich über diese niedlichen Geschöpfe, die zwar auch nerven können, aber ihr lustiges Wesen und die Zuneigung überwiegen um mich auch immer wieder rumzukriegen mal ein "Leckerchen" nach draußen zu bringen.

Mittwoch, 16. November 2011

Murphy und Khali aus dem Loro Parque



 Lustige Gesellen sind die beiden Zwergotter Murphy und Khali aus dem Loro Parque. 




Immer zu Späßen aufgelegt lassen sie sich in ihrem Gehege auf Land und im Wasser sehr gut beobachten und man sollte sich auch die Zeit dazu nehmen.


Sehr lustig war es gleich nach Öffnung des Parks als eine Angestellte noch die Scheiben sauber machte. Rein ins Wasser, raus aus dem Wasser widmeten sie sich ganz der Reinigungsaktion. 


Männchen Murphy kommt übrigens aus der Pfalz und Weibchen Khali aus den Niederlanden...noch zwei "Ausländer" die sich auf der Insel sehr wohlfühlen.


Dienstag, 15. November 2011

Es gibt viel zu tun...

...auch mit Unterbrechung.


Eigentlich wollte ich noch vor dem hiesigen Winter die Aussenfassade des Hauses fertig bekommen. Somit bin ich in der letzten Woche angefangen mit abkratzen usw. Nun hat sich allerdings seit zwei Tagen das Wetter doch etwas verschlechtert d.h. es regnet öfters, und somit warte ich nun wieder auf sonnige Tage damit die Fassade im altgewohnten Glanz erstrahlt.

Allerdings gibt es auch immer etwas im Haus zu tun...aber wem erzähle ich das ;-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...