Mittwoch, 24. Dezember 2008

Frohe Weihnachten....Feliz Navidad.....Merry Christmas



....ups...bin ja wirklich richtig faul gewesen was meinen Blog angeht *schäm* Muss mich echt dafür mal entschuldigen.

Nun, was hat sich alles so noch ergeben??? Habe mich hier weiterhin um so einige Dinge gekümmert und vorallem auch Kontakte geknüpft. Ferner ist aus Deutschland die Frau eines Reiseunternehmens dagewesen die mich schon in ihrem Programm aufgenommen hat. So konnte sie sich gleich ein eigenes Bild machen.

Dann habe ich auch noch ein wirkliches Schnäppchen gemacht....

Ist ja hier nicht so einfach mit Tannenbäumen, bzw. die Echten sind vor Wochen schon nach Teneriffa geliefert worden....und ich wollte dann doch keinen Baum hier stehen haben der sofort das Nadeln anfängt. Hatte zwar einen Kunstbaum aus Deutschland mitgebracht aber den habe ich bereits geschmückt und in die Poolbar gestellt, damit die Gäste auch ein klein bisschen Weihnachtsstimmung bekommen.

Jedenfalls ist es hier so, das sämtliche Weihnachtsartikel schon vor Weihnachten abverkauft werden und das für absolute Hammerpreise (muss unter EK sein, Hauptsache sie sind weg) Somit habe ich einen superschönen Kunstbaum erstanden der von Anfangs 48 Euro auf 5,39 reduziert war. Da konnte ich dann nicht daran vorbeigehen.

Jedenfalls werde ich den dann heute schön schmücken und auch ein paar Fotos machen und die nächsten Tage einstellen.

Bis dahin wünsche ich erst einmal ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und sende liebe Grüsse an alle meine Leser.

Sonntag, 30. November 2008

1.ADVENT


Die Adventszeit beginnt in den Herzen
eines jeden Menschen.
Licht ist etwas, was sich im Inneren entfaltet
und nach aussen strahlt.
-Gudrun Kropp-




...in diesem Sinne wünsche ich euch einen besinnlichen 1. Advent und sende ganz liebe und herzliche Grüsse aus der Casa Nova.



Donnerstag, 20. November 2008

Die ersten Vorbereitungen


Nachdem ich heute die alltäglichen Dinge gemacht habe, bin ich am Nachmittag mal angefangen ein paar Bastelarbeiten für Weihnachten zu erledigen. So ein paar kleine Dinge sollen dann ja auch das Gästehaus und den Poolbereich schmücken....auch wenn es bei dem Wetter doch ungewohnt vorkommt. Das was einen in der Natur an die Zeit allerdings erinnert sind die Weihnachststerne, die hier jetzt zahlreich blühen und dass nicht in Kleintischformat (wie auf dem Bild) sondern Meterhöhe ....wie auch hier im unteren Teil des Gartens (ein Bild davon werde ich noch machen und einstellen).

Mittwoch, 19. November 2008

Schon wieder ein Paket...

...aus Deutschland. Heute von meinen Eltern...was mich da allerdings erstaunt hatte war, dass das Letzte was ich von ihnen bekommen hatte gute fünf Wochen nach hier unterwegs war und dieses Mal hat es nur geschlagene acht Tage gedauert. Da verstehe einer die Zulieferung....ob es am Flieger liegt, der dann einen Umweg macht *lacht* oder woran.... Jedenfalls viel mir dann der Satz ein: ja ham mir denn schon Weihnachten :))

Den heutigen Abend habe ich dann im Livestream im Net verbracht....es gab ein Live Konzert aus München von Boss Hoss. Schon verrückt was das Internet so alles bietet....was hätte man vor Jahren ohne gemacht. Heute könnte man es sich ohne gar nicht mehr vorstellen.....

Dienstag, 18. November 2008

Post von Grafschafter...


Bin heute wirklich überrascht worden....

Als ich im Juni meine Kartons gepackt verschickt habe waren dort auch einige Tuben Zuckerrübensirup mit eingepackt, da ich mir nicht sicher war ob ich diese auch hier bekommen kann. Ist ja auch Alles gut angekommen, allerdings fing das Sirup nach einiger Zeit an zu gären und ich musste sie wegwerfen. :-(

Habe mich dann hingesetzt und zu Grafschafter eine Mail geschrieben, ob vielleicht in der Produktion etwas schiefgelaufen ist. Prompt kam auch eine ganz ausführliche und freundliche Mail mit der Bitte doch meine Adresse zu senden weil sie mir einige Produkte zusenden wollten.

Tja...und heute habe ich dann auch tatsächlich ein Paket mit Brief erhalten. Da muss ich der Abteilung des Qualitätsmanagements ein grosses Lob aussprechen...so stellt man sich Kundenfreundlichkeit vor.

Ich finde es jedenfalls echt toll und werde die Produkte geniessen...als erstes morgen zum Frühstück und ich werde auf jeden Fall ein treuer Kunde der Produkte bleiben...weils einfach lecker ist. :-)

Mittwoch, 12. November 2008

Heute...











...bin ich mit Freunden und einem Gast in den Loro Park gegangen. Was hier wirklich bemerkenswert ist, dass man als Einwohner richtig sparen kann beim Eintrittsgeld. Der Eintrittspreis beträgt mittlerweile für Touristen 31 Euro p.P., als Resident bezahlt man 19 Euro.







Auf den Fotos sind zu sehen die Pinguine, die Orkashow sowie einige Orchideen im Orchideenhaus.







Sonntag, 9. November 2008

Der Teneriffawinter...


....ist nicht wirklich so schlimm bis dato. Das Wetter hat sich wieder beruhigt und die Sonne lässt sich hier im Norden wieder sehr schön blicken. Gestern habe ich mir mal ein paar Stunden "Auszeit" gegönnt und bin nach Puerto in die City gefahren um dort zu bummeln. Am Playa de Martiánez waren wieder viele Surfer und ein Spanier hat eine Strandnixe gebaut.

Des Nachts gehen die Temperaturen allerdings schon so teilweise bis auf 13 Grad runter und die Sonne steht am Tage nicht mehr so hoch wie im Sommer...doch die Kraft besitzt sie immer noch und so kann man auch ohne Probleme noch baden und sich sonnen.

Freitag, 31. Oktober 2008

Der erste Schnee...


...hat den Pico del Teide erreicht. Nun scheinen wir auch hier auf den kanarischen Inseln auf den "Winter" zuzusteuern, denn die Spitze des Wahrzeichens und höchsten Berges Spanien hüllt sich wieder in Schnee. Der Teide zeigt sich zwar mit der weissen Spitze dann von der schönsten Seite, aber es bringt auch einen Kälteeinbruch mit sich.

Das habe ich hier auch merken können, denn die Temperaturen gehen des Nachts schon mal bis zu 12° runter, was dann doch schon sehr ungewohnt ist.

Der heftige Regen hat allerdings, Gott sei Dank, nachgelassen und so kann ich dann heute mal wieder nach draussen und mich meiner "Malerei" weiterwidmen. :-))

Donnerstag, 30. Oktober 2008

WOW....

....ist doch schon interessant, die Wetterkapriolen jetzt so richtig kennenzulernen. Seit zwei Tagen haben wir hier im Norden immer wieder heftige Regenfälle. Das Wasser weiss gar nicht so wirklich wo es noch hinlaufen soll....somit auch unter die Eingangstüren, die ich mit Aufnehmern und Handtüchern "gesichert" habe (hier in der Finca und nicht im Gästehaus).

Werde mir, nach dem Thermometer, jetzt auch mal einen "Regenmesser" zulegen und Aufzeichnungen machen, die ich auf die Homepage setzen werde.

Allerdings.....das ist halt das Schöne am Norden der Insel...es ist immer schön grün und die Entfernungen zum Süden sind ja minimal. Somit für Urlauber die Alternative dem warmen Regen zu entgehen.

Freitag, 24. Oktober 2008

Im nächsten Leben...



...werde ich unter Garantie Kater bei mir selber...*lach* Gismo hat es saugut, den ganzen Tag nur fressen, schlafen und schmusen. Habe das Gästebett in der Finca jetzt mit einer Tagesdecke und meinem Benjamin (Name des Esels nach einem Kinderbuch, was ich geliebt habe und auch immer noch in meinem Besitz ist) bedeckt und schwups....ist es auch schon von Gismo belegt. Werde dann wohl nochmal eine Zwischenwand ziehen müssen, damit meine lieben Familienangehörigen auch ihre Ruhe haben werden. :-))

Freitag, 10. Oktober 2008

In den Farbeimer...




...gefallen bin ich zwar noch nicht, aber lange dauert es wohl nicht mehr *lach*

Bin seit Tagen dabei hier das Holz zu streichen. Hatte es aufgrund der Witterungsbedingungen schon sehr nötig und da ich einmal angefangen bin, finde ich auch kein Ende. Die Geländer waren wohl auch noch nie bearbeitet und sehr grau und jetzt sieht es sehr frisch und sehr gut aus.

Ferner ist der Strandkorb im Garten aufgestellt und lädt zum gemütlichen sitzen ein. So nach und nach wird es richtig gemütlich für die Gäste und bald könnt ihr auch über die Webcam einen Blick darauf werfen, denn das bestellte Kabel ist angekommen und wartet jetzt nur noch auf den Anschluss *zwinker*

Mittwoch, 1. Oktober 2008

Um eine neue Attraktion...



...reicher ist Teneriffa seit ein paar Tagen.

Im Süden der Insel hat der Siam Park eröffnet, der von dem Loro Parque Gründer, Herrn Kiessling erbaut wurde. Entstanden ist auf einer Fläche von insgesamt 185.000 qm der grösste Wasserpark mit echten Alligatoren für die Extraportion Nervenkitzel.

Der Park mit üppiger Vegetation beherbert verschiedene Schwimmbecken, Wasserrutschen und die grösste künstliche Welle weltweit. Mit viel Liebe zum Detail enstand ein Themenpark im thailändischem Flair. dessen Architektur stark angelehnt ist an das alte Königreich von Siam.

Schon am Eingang empfängt die Besucher ein weisser Elefant des Künstlers Paolo Bonanno. Er ist das Wahrzeichen des Parks.

Allerdings sollte man, gerade jetzt in der Anfangszeit, schon im voraus reservieren, da mit einem täglichen Besucheranstrom gerechnet wird.

Wer Lust hat mal ein bisschen mehr zu sehen kann sich nachfolgende Homepage ja mal ansehen:

www.siampark.net

Es lohnt sich!!!!! :-))

Samstag, 13. September 2008

Endlich geschafft...



...ich konnte diese Woche zum Rathaus und meine Anmeldung abholen gehen. Interessant war, dass die Bürgermeisterin hier auch noch selber gegenzeichnet. Somit konnte ich dann auch die Ummeldung meines Autos vornehmen und habe die neuen Papiere und Schilder zwei Tage später bekommen.

Merken werden kann ich mir die Zahlenkombination als gebürtige Kölnerin ganz gut...:-)))...irgendwie ist sie doch bekannt, oder??!!

Soweit ist hier alles beim "Alten". Die Wochen vergehen wie im Fluge und Gismo fühlt sich auch immer heimischer...hat jetzt sogar schon mein Puppensofa eingenommen, wie auf dem Bild zu sehen ist.

Freitag, 29. August 2008

Der Kamel Park El Tanque



In den Bergen gelegen ist der Kamelpark El Tanque. Die Dromedare sind heute nur noch Touristenattraktion, während sie früher in der Landwirtschaft eingesetzt wurden. Da der Handel mit den Tieren aus Marokko mittlerweile verboten ist, gibt es im Süden von Teneriffa eine Nachzucht-station.

Besucher des Parks werden erst einmal mit Hilfe einer schwarzen Kopfbedeckung und blauen Tunika in einen Wüstennomaden verwandelt und dann geht es auf einen gut zwanzigminütigen Rundgang bzw. Ritt durch die Flora und Fauna der Insel.

In dem Park gibt es ausser den Dromedaren auch noch Ziegen, Esel, Schafe und einige Ponys sowie ein Restaurant und einen Souvenierladen in dem sich ein waschechter Zigarrendreher befindet, dem man auf die Finger schauen....und natürlich diese auch kaufen kann.

Nicht zu vergessen der Kamelführerschein...*lach* Lasst euch einfach überraschen.

Montag, 25. August 2008

Brotbacktag



Heute habe ich zuerst einmal den neuen Rasenmäher ausprobiert. Hatte hier nur einen Trimmer stehen und jetzt wo das Grün wieder so schön durchkommt, ist ein Mäher halt praktischer und schneller. Zuerst musste ich allerdings im unteren Bereich erst einmal Steine aufsammeln, damit ich nicht gleich das Messer beschädige. Anschliessend bekam ich noch einen Anruf eines Reiseunternehmens die mich nach meiner Anfrage auch mit ins Programm aufnehmen möchten. Positiv für mich ist, dass ich hier in Guancha wohl so ziemlich die Einzige bin, die vermietet und ein Pool anbieten kann.

....und dann war der Rest des Tages mit Brot backen ausgefüllt. Wie ihr oben sehen könnt, sind die beiden Brote....eine Roggenvollkorn und ein Krustenbrot auch sehr gut gelungen und was soll ich noch sagen.....hmmmmmm....lecker......:-))

Sonntag, 24. August 2008

Markt in Buenavista



Heute fand in Buenavista del Norte auf der Feria Artesania San Bartolomé ein Kunsthandwerkmarkt statt. Jedes Jahr kommen dort so zwischen 60 und 70 Aussteller zusammen um dort die kanarische
Handwerkskunst vorzustellen. Zu sehen sind dort Stickereien, Töpfe, Körbe , Schnitzereien und viele liebevoll hergestellte Mitbringsel. Neben dem Schlendern zwischen den einzelnen Ständen gibts natürlich auch Gelegenheiten seinen Hunger zu stillen und da so einige örtliche Köstlichkeiten kennenzulernen.

Samstag, 23. August 2008

Schmetterlingspark Mariposario del Drago




Der Schmetterlingspark Mariposario befindet sich direkt hinter der Plaza in Icod de los Vinos. In einem riesigen Gewächshaus von ca. 1000 qm kann man bei 25 Grad und um die 80 Prozent Luftfeuchtigkeit viele Exemplare von Schmetterlingen sehen......und nicht nur das; von Angestellten kann man sich diese auch schlafend auf die Hand setzen lassen und von ganz nahem bewundern.

Ferner sind in diesem Zuhause der Schmetterlinge auch viele exotische Pflanzen zu bewundern und es ist wirklich einen Besuch wert diese freifliegenden Schönheiten zu beobachten.

Mittwoch, 20. August 2008

Wappen


Auf dem Bild könnt ihr das Wappen von La Guancha sehen. Erzählt die Geschichte der Entstehung des Namens. Den Namen hat La Guancha von den Entdeckern unter Alonso Fernandez de Lugo bekommen, die als erstes eine Ureinwohnerin (im spanischen: La Guancha) an einer Quelle Wasser schöpfen sahen. Diese war so verschreckt dass sie im Lorbeerwald verschwand. Der Kapitän war jedoch so von der Schönheit ergriffen dass er diesem Ort den Namen gab.

Montag, 18. August 2008

Cocktails


Da an der Poolbar ja auch Cocktails angeboten und serviert werden, wollte ich noch meinen eigenen Hauscocktail anbieten können. ...den Casa Nova *grins* Habe mir heute bei dem schönen Wetter eine Mittagspause am und im Pool gegönnt und einen Einfall gehabt, somit gibt es ihn ab heute. Er besteht aus verschiedenen Säften, hellem und dunklem Rum, Grenadine sowie .......:-)) mehr wird nicht verraten. Jedenfalls schmeckt er lecker...und nach mehr.

Sonntag, 17. August 2008

Jardin Botanico


Im Jahre 1788 ließ der spanische König Carlos III den botanischen Garten anlegen. Er wollte damit exotische und tropische Pflanzen an das gemässigte Klima gewöhnen um diese Exoten anschliessend auch auf dem Festland heimisch zu machen (dieser Versuch schlug allerdings fehl aufgrund des kühlen Winters in Madrid). Hier auf Teneriffa gediehen Zimt-, Leberwurst-, Pfeffer- und Tulpenbäume, Kaffeestauden und viele Andere mehr. Er ist ein Märchenwald von fremdartigen Gewächsen und der gewaltige Gummibaum mit einem sagenhaften Wurzelwerk gehört zu den Attraktionen.

Samstag, 16. August 2008

Lago de Martianez




Ungefähr gute zwanzig Minuten braucht man von der Casa aus, um in die Innenstadt von Puerto de La Cruz zu kommen (mit dem Auto). Dort am Hafen kann man kostenlos auf einem grossen Platz parken und von dort zu Fuss an der Promenade Lido San Telmo entlang zum Lago de Martianez gelangen.

Der Architekt Cesar Manrique entwarf im Jahre 1977 diese Promenade und den Lago de Martianez. Auf unterschiedlichen Ebenen in den Küstenfelsen angelegte Badelandschaft mit Fontänen, Wasserfällen, Cafeterias und einem Restaurant. Mehrere grosse Meerwasserpools, ein See mit Inseln aus Lavagestein und sehr vielen Palmen, Pflanzen und Grün lockt sehr viele Besucher rund um das Jahr. Ideal für Gross und Klein....man hat sehr viel Spass sich dort aufzuhalten und es lohnt sich wirklich.

Donnerstag, 14. August 2008

So wie auf dem Bild....


...hätte es hier wohl ausgesehen wenn es Nacht gewesen wäre :-))))

Habe heute gleich zwei Dinge das erste Mal erlebt. Erst einmal den ersten ganzen trüben, nebeligen und regnerischen Tag. Stört aber nicht wirklich, weil ich noch genug in den Räumen zu tun habe und weil es trotzdem noch warm dabei ist.

Das Andere war der Stromausfall. Gegen zehn Minuten vor zwölf ging er zum erstem Mal weg, kam dann nach ner guten Stunde wieder und nach weiteren zwanzig Minuten erneut weg. Nun, werde mich mal umhören ob es da irgendwo ne Info drüber gibt wegen Wartungsarbeiten oder ob irgendetwas passiert ist.

Dienstag, 12. August 2008

Ein paar Fotos





Auf den Bildern könnt ihr einen Springbrunnen in Puerto sehen der im Kreisverkehr zur La Villa führt ,ein Einkaufscentrum in Puerto/La Orotava. Anschliessend die Strasse in Guancha mit dem Blick auf den Teide und die Calle la Mocanera.

Montag, 11. August 2008

Juchuuuu....


....endlich Regen *grins*

Auch wenn es nur nieselt, ich freue mich riesig darüber. Wollte eigentlich schon den Rasensprenger anstellen nachdem ich die Kübel wieder alle gegossen hatte, da fing es an. Brauchten wir hier wirklich. Habe den Rasen zwar schon wieder so langsam grün bekommen, aber so bekommen dann doch alle Pflanzen mal etwas Wasser von oben.

Ansonsten hatte ich heute meine erste persönliche Karte im Briefkasten. War wirklich schön, eine Nachricht auf diesem Wege aus Deutschland zu bekommen, denn meist spielt sich ja doch nur noch alles im Net ab.

*lach*....kann ja somit auch mal einen Aufruf starten: Wer Lust und Laune hat mir ne Karte aus seinem Urlaub zusenden.....ich würde mich freuen und die Adresse findet ihr ja auf der ersten Seite meiner HP.


....ach ja, was mir gerade noch eingefallen ist: Das Feuerwerk gab es dann doch noch, allerdings heute morgen um fünf Uhr. Bin wachgeworden, weil die Kirchenglocken sturmgeläutet haben und dann fing es an zu knallen. Hatte aber keine Lust aufzustehen und habe mich lieber wieder umgedreht und weitergeschlafen *grins*

Sonntag, 10. August 2008

Ich habe...



...hier wohl mit der Casa den richtigen Platz. *grins*

Gestern war hier im Ort wieder ein Fest...zu Ehren einer Heiligen. Konnte von draussen die Prozession, die durch die Strassen ging teilweise verfolgen, des Abends und Nachts die Live-Musik wieder hören und heute wurden dann ordentlich die Kircheglocken geläutet sowie geknallt.

Heute gegen Mittag habe ich dann gesehen, wie neue Fahnen auf dem Kirchturm gehisst wurden und sogleich die Kamera gezückt.

Warte eigentlich noch auf ein Feuerwerk *lach*....und das Stativ werde ich stehenlassen....

Samstag, 9. August 2008

Playa San Marcos


Der Strand Playa San Marcos ist teil des gleichnamigen Fischerdorfes, was unterhalb von Icod de los Vinos liegt. Von Puerto de la Cruz ist er so ca. 20 km entfernt und von der Casa Nova aus in so ca.10 Minuten mit dem Auto zu erreichen.

Er hat einen wunderschönen schwarzen Sandstrand umrandet von Felsen. Ausser an den Wochenenden (wo dann die meisten Besucher Spanier sind) ist dieser Strand ziemlich ruhig und nicht überbevölkert. Es gibt hier auch einige kleine und gute Restaurants die typische Gerichte anbieten.

Donnerstag, 7. August 2008

Geduld...

...ist alles.

Hatte ja heute einen Termin beim TÜV, weil ich mein Auto ummelden will. Da konnte ich mich erst einmal in eine Schlange einreihen und nach fast drei Stunden war ich dann wieder draussen *gääähn*

War wohl ein Glücksfall, dass ich einen Tag erwischt hatte wo vier Importautos vor mir waren, somit dann bei Jedem eine Vollabnahme erfolgte.... und das dauerte. Bin aber ohne Beanstandung durchgekommen und jetzt geht der Papierkrieg mit der Behörde los. Dazu muss ich aber meine Anmeldung von La Guancha haben, und wie ich gestern angedeutet habe....die Mühlen mahlen langsam *grins* Die Sachbearbeiterin ist in Urlaub, die Vertretung krank und deren Vertretung muss jetzt erst einmal eingearbeitet werden.....


Habe mich aber schon dran gewöhnt.....morgen ist auch noch ein Tag, nichts überstürzen.....:-)))))

Mittwoch, 6. August 2008

Geschafft....


....und das ohne Kopfweh und Kater *grins*

Bin heute auch relativ früh wach geworden und habe erst einmal meine ganzen Mails beantwortet. Gegen Mittag bin ich dann nochmal nach Puerto ein paar Dinge erledigen. Wollte eigentlich auch ein Kabel besorgen um endlich die Webcam anschliessen zu können, aber er hatte nicht mehr die passende Meterzahl....somit will ich es dann nochmal ausmessen ob's reicht, ansonsten muss er bestellen und das kann dann dauern, weil die Zulieferer bis Ende August Urlaub haben.

Tja, so ist das Inselleben...da muss man sich dann ab und an gedulden.

Dienstag, 5. August 2008

Ich stosse mit euch Allen an...


....da ich heute wieder ein Jahr älter geworden bin, wollte ich mit allen Besuchern meines Blogs anstossen und für den treuen Besuch meiner HP und dieser Seite danken.

Liebe und herzliche Grüsse aus der Casa Nova sendet euch Petra :-))

Sonntag, 3. August 2008

Meine Dragos




Nachdem es die letzten Tage hier doch grau in grau war (aber warm), ist es heute Nachmittag wieder aufgezogen und die Sonne hat sich in ihrer vollen Pracht gezeigt. Habe dann gesehen, das sich die Blüten an einem Drago geöffnet haben und ihre volle Blüte entfacht haben *freu*

Bin allerdings auch dabei den Garten wieder auf "Vordermann" zu bringen, weil hier vor meinem Einzug doch nicht mehr viel gemacht wurde, geschweige gegossen. Somit muss ich den Rasen wieder grün bekommen und werde auch noch ein paar Pflanzen einsetzen und Kübel besorgen. Morgen geht es somit nochmal zur Gärtnerei....

Samstag, 2. August 2008

...und...


...wieder einen Schritt weiter.

Heute ist die Satellitenschüssel aufgebaut und ausgerichtet worden. Ich habe sie, sowie drei Receiver und einen Sat-Finder ja schon von Deutschland im Container mitgebracht und da morgen ja die F1 läuft
und ich nicht mehr über Net schauen kann musste sie heute ran *grins*

Der Hauptgrund ist allerdings, meinen Gästen auch ein vernünftiges Fernsehprogramm zu bieten, damit sie sich auch wie zu Hause fühlen können und auf die Nachrichten uvm. nicht verzichten müssen.

Wünsche noch ein geruhsames und entspannendes Wochenende und schicke euch herzliche Grüsse von der Casa Nova. :-))

Freitag, 1. August 2008

Heute was...

...in eigener und vielleicht auch eurer Sache.

Bin momentan dabei und kontaktiere so einige Reiseunternehmen ob sie Interesse haben, meine Objekte mit ins Progamm aufzunehmen.

Das hat mich auch wieder daran erinnert, dass ich auf meiner Homepage eine Seite für Links eingerichtet habe.

Falls von euch auch jemand eine HP besitzt und an einem Linkaustausch interessiert ist, meldet euch einfach !!!! Meine Mailadresse ist auf der HP zu finden....freue mich schon auf rege Resonanz :-))

Donnerstag, 31. Juli 2008

ÜBRIGENS...




...könnt ihr hier im Blog (wie im Gästebuch der HP) Kommentare abgeben. *grins*

Mein Auto...


...wird jetzt auch so langsam umgemeldet.

Auf dem Foto könnt ihr mein Teufelchen noch in Deutschland auf dem Weg nach Hamburg sehen. Habe es ja nach hier mitgenommen und es muss nach Auslieferung des Containers innerhalb von 30 Tagen umgemeldet werden. Ansonsten kann es eine Strafe/Bußgeld geben.

Dafür muss ich erst einmal damit zum hiesigen TÜV, dann wird die Ummeldung mit Gebührenabgaben und Steuer erfolgen. Erst wenn ich dies habe (sowie hiesige Kennzeichen) muss ich zu einer Versicherung.

Da ich allerdings noch nicht weiss, wo diese ganzen Ämter sind habe ich von Ingo (Umzugsfirma) eine Telefonnummer von Jesus bekommen, der dies wohl regelmässig für sie macht. Er ist dann heute in Guancha vorbeigekommen und ich habe ihm erst einmal sämtlich benötigte Kopien gegeben. Wird mir anschliessend auch noch Adressen von guten Versicherungen geben.

Ansonsten habe ich heute per Net auch noch einige Kontakte zu Reiseunternehmen aufgenommen, die Puerto und Casa Nova in ihr Programm aufnehmen sollen.

Mittwoch, 30. Juli 2008

Gismo's grosser Tag...




...und mein Albtraum :-(

Heute durfte Gismo zum ersten Mal ohne Leine und Geschirr nach draussen. Er war es ja sieben Jahre gewohnt nur im Haus zu leben und soll hier dann umgestellt werden. Ganz neugierig erkundete er das Grundstück und am Pool wurde ihm dann doch irgendwie komisch. Ganz laaaaangsam näherte er sich immer wieder dem Wasser und wusste nicht so Recht etwas damit anzufangen.

Mir ist allerdings ganz komisch geworden als er plötzlich vorne von der Mauer auf das Dach des Nachbarhauses gesprungen ist und auf einmal nicht mehr zu sehen war. Somit habe ich das Tor aufgemacht und konnte es kaum glauben, dass er schon die Strasse nach oben lief. Habe ihn mir dann geschnappt und für den heutigen Tag mal Schluss gemacht. Sollte nicht schon am ersten Tag gleich als vermisst gelten (ich weiss, ich bin ein Angsthase).

Er war aber heute im Grossen und Ganzen zufrieden und darf sich morgen auf einen neuen Ausflug freuen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...